Zum Inhalt

SOK 912

Betontrennmittel vorzugsweise für den Einsatz in Fertigteilwerken

Eigenschaften

  • Einsatztemperatur bis 100 °C (Schalungstemperatur)
  • universell einsetzbar
  • zur Herstellung von Sichtbeton geeignet
  • verhindert Porenbildung weitgehend
  • sorgt für saubere und gleichmäßige Oberflächen
  • keine Beeinträchtigung von Putz-, Kleber- und Anstrichhaftung
  • biologisch leicht abbaubar

Beschreibung

SOK 912 ist ein Betontrennmittel, das für alle saugenden und nichtsaugenden Schalungen geeignet ist. Dem enthaltenen Lösungsmittel sind die Aromaten weitgehend entzogen, was sich auch positiv auf die Geruchsbildung auswirkt. SOK 912 ist fetter als SOK 128 eingestellt, wodurch kaum Schalungaufbau entsteht.

Einsatzgebiete

SOK 912 ist für alle Schalungen, wie z. B. sägerauhe und gehobelte Holzschalungen, Stahlschalungen, film- und kunststoffbeschichtete Platten, Polysulfidmatrizen sowie ABS-folienbeschichtete Systeme, geeignet.

Anwendung

SOK 912 wird mit Pinsel oder geeignetem Sprühgerät (mit Teejet-Düse SS 800067) dünn und gleichmäßig auf die saubere und trockene Schalung aufgetragen. Verbrauch: Bei nichtsaugender Schalung 50-100 m2/l, bei saugender Schalung 30-60 m2/l. SOK 912 darf nicht mit Wasser, Ölen oder Lösungsmitteln verdünnt werden gebrauchsfertig!

Hinweis

Lagertemperatur nicht unter -5°C. Die Lagerdauer sollte 1 Jahr nicht überschreiten. Fässer liegend lagern. Gebinde nach Entnahme verschließen, damit u. a. bei erhöhten Temperaturen keine Wirkstoffe entweichen können.

Branchen

  • Bau
Hinweis

Die Angaben dieser Seite beruhen auf den allgemeinen Erfahrungen und Kenntnissen der FUCHS-Gruppe in der Entwicklung und Herstellung von Schmierstoffen und entsprechen unserem heutigen Wissensstand. Die Wirkungsweise unserer Produkte ist von vielfältigen Faktoren abhängig, insbesondere vom konkreten Einsatzzweck, der Applikation der Produkte, den Betriebsbedingungen, der Bauteilvorbehandlung, eventuellem Schmutzanfall von außen, etc. Aus diesem Grund sind allgemeingültige Aussagen zur Funktion unserer Produkte nicht möglich. Unsere Produkte dürfen nicht in Luft- / Raumfahrzeugen bzw. Teilen davon verwendet werden. Dies gilt nicht, soweit die Produkte vor dem Einbau von Bauteilen in ein Luft- / Raumfahrzeug wieder entfernt werden. Die Angaben auf dieser Seite stellen allgemeine, nicht verbindliche Richtwerte dar. Keinesfalls beinhalten sie hingegen eine Zusicherung von Eigenschaften oder eine Garantie für die Eignung des Produkts für den Einzelfall. Wir empfehlen daher, vor dem Einsatz unserer Produkte mit den Ansprechpartnern der FUCHS-Gruppe ein individuelles Beratungsgespräch über die Einsatzbedingungen in der Anwendung und die Leistungsmerkmale der Produkte zu führen. Dem Anwender obliegt es, die Produkte in der vorgesehenen Anwendung auf deren Funktionssicherheit zu testen und mit der gebotenen Sorgfalt einzusetzen. Unsere Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt. Deshalb behalten wir uns das Recht vor, das Produktprogramm, die Produkte und deren Herstellungsprozesse sowie alle Angaben dieser Seite jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern, sofern keine kundenspezifischen Vereinbarungen existieren, die dem entgegenstehen.

Kontakt
+49 6301 32060