Zum Inhalt

FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis im Halbjahr - Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt

FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis im Halbjahr - Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt

DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis

31.07.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


FUCHS steigert Umsatz und Ergebnis im Halbjahr - Prognose für das Gesamtjahr bekräftigt

"Wir haben unsere Wachstumsstory im ersten Halbjahr 2018 mit kräftigen Absatz- und organischen Umsatzsteigerungen in allen Regionen fortgesetzt und unser operatives Ergebnis gesteigert. Die deutlich negativen Währungseffekte des ersten Quartals haben sich im zweiten Quartal abgeschwächt und sollten in den Folgequartalen weiter an Bedeutung verlieren. Obwohl das wirtschaftliche Umfeld vermehrt durch Unsicherheiten im internationalen Handel belastet wird, erwarten wir eine Fortsetzung des Umsatzwachstums sowie eine Fortsetzung der Steigerung beim EBIT. Unsere gleichlautende Prognose für das Gesamtjahr bekräftigen wir. Gleichzeitig treiben wir die Entwicklung des Konzerns voran und setzen unsere Initiativen in den Bereichen Digitalisierung, IT sowie Modernisierung und Erweiterung der Produktion fort", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.

- Umsatz wächst um 5% auf 1.311 Mio EUR
- Negativer Währungseffekt von -5%, Tendenz rückläufig
- Ergebnis (EBIT) steigt auf 193 Mio EUR (+2%)
- Ausblick bekräftigt
 

FUCHS auf einen Blick

in Mio EURH1 2018H1 2017Abw. %
Umsatz(1)1.3111.2475
Europa7917515
Asien-Pazifik, Afrika40936313
Nord- und Südamerika199205-3
Konsolidierung-88-72 
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT)1931902
Ergebnis nach Steuern1401344
Investitionen4141-
Freier Cashflow vor Akquisitionen855360
Ergebnis je Aktie in EUR   
Stammaktie1,000,955
Vorzugsaktie1,010,965
Mitarbeiter zum 30. Juni5.2875.1373
(1) Nach Sitz der Gesellschaften.


Umsatz und Ertrag
FUCHS PETROLUB hat den Umsatz im ersten Halbjahr 2018 um 5% auf 1.311 Mio EUR (1.247) erhöht. Organisch ist der Konzern um 10% gewachsen. Alle Regionen, vor allem Asien-Pazifik, Afrika haben hierzu beigetragen. Der durch den starken Euro bedingte negative Währungseffekt hat sich im Jahresverlauf leicht abgeschwächt und wirkte sich mit -5% aus.

Auch die Ergebnisrechnung ist deutlich von negativen Währungseinflüssen geprägt. Insgesamt ist das EBIT um 2% auf 193 Mio EUR (190) und das Ergebnis nach Steuern um 4% auf 140 Mio EUR (134) angestiegen. Das Ergebnis je Stammaktie hat sich auf 1,00 EUR (0,95) und je Vorzugsaktie auf 1,01 EUR (0,96) erhöht.

Der freie Cashflow vor Akquisitionen liegt mit 85 Mio EUR (53) deutlich über Vorjahr. Neben dem höheren Ergebnis wirkte sich vor allem ein verlangsamter Aufbau des Working Capital positiv aus.

Umsatz und Ertrag der Regionen
In der Region Europa sind nahezu alle Länder organisch gewachsen. Der Umsatz ist insgesamt um 5% auf 791 Mio EUR (751) gestiegen. Die Region Asien-Pazifik, Afrika ist um 13% auf 409 Mio EUR (363) gewachsen. Hier erzielten insbesondere China, daneben Australien, Südafrika und Indien ein hohes organisches Umsatzwachstum. Auch in Nordamerika hat sich das organische Umsatzwachstum beschleunigt, wird jedoch von der Währungsentwicklung aufgezehrt. Insgesamt hat sich der Umsatz der Region Nord- und Südamerika um 3% auf 199 Mio EUR (205) verringert.

In der Region Europa ist das EBIT um 4% auf 98 Mio EUR (94) angestiegen. Das EBIT der Region Asien-Pazifik, Afrika hat sich um 3% auf 68 Mio EUR (66) erhöht und das der Region Nord- und Südamerika ist mit 32 Mio EUR auf Vorjahresniveau geblieben.


Ausblick
Der Ausblick für das Gesamtjahr 2018 wird bekräftigt. Beim Umsatz geht der Konzern von einem Wachstum im Bereich von 3% bis 6% aus und beim EBIT rechnet FUCHS PETROLUB mit einer Steigerung zwischen 2% und 4%. Der Konzern erwartet in den Folgequartalen eine Abschwächung der negativen Währungseffekte.


Mannheim, 31. Juli 2018

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs-oil.de
www.fuchs.com/gruppe

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:

Halbjahresfinanzbericht 2018: www.fuchs.com/gruppe/finanzberichte
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/gruppe/mediengalerie

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit mehr als 5.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.



31.07.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Kontakt

+49 (0) 621-3802-0