FUCHS PETROLUB SE https://fuchs.com en Sat, 18 Sep 2021 02:31:25 +0200 Sat, 18 Sep 2021 02:31:25 +0200 news-5963 Fri, 06 Aug 2021 15:45:22 +0200 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5963-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              06.08.2021 / 15:44
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Dagmar
Nachname(n): Steinert

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Verkauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
43,8400 EUR 3112,64 EUR
43,8200 EUR 27124,58 EUR
43,8000 EUR 33638,40 EUR
43,7800 EUR 84845,64 EUR
43,7600 EUR 10371,12 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
43,7909 EUR 159092,38 EUR

e) Datum des Geschäfts
2021-08-06; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Name: XETRA
MIC: XETR

   
                   

06.08.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5961 Fri, 30 Jul 2021 07:00:09 +0200 FUCHS mit starkem ersten Halbjahr 2021 in anspruchsvollem Marktumfeld https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5961-fuchs-mit-starkem-ersten-halbjahr-2021-in-anspruchsvollem-marktumfeld/ FUCHS mit starkem ersten Halbjahr 2021 in anspruchsvollem Marktumfeld

 

FUCHS mit starkem ersten Halbjahr 2021 in anspruchsvollem Marktumfeld

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Halbjahresbericht    
                30.07.2021 / 07:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS mit starkem ersten Halbjahr 2021 in anspruchsvollem Marktumfeld

  • Umsatz mit 1.411 Mio EUR 26% über Vorjahr
  • EBIT mit 191 Mio EUR 71% über Vorjahr
  • Ausblick für das Gesamtjahr konkretisiert bzw. angehoben:
    • Umsatz am oberen Ende der Bandbreite von 2,7 Mrd. EUR bis 2,8 Mrd. EUR
    • EBIT: 350 Mio EUR bis 360 Mio EUR (zuvor: 330 Mio EUR bis 340 Mio EUR)
    • FVA: um 200 Mio EUR (zuvor: um 180 Mio EUR)
 

FUCHS auf einen Blick

in Mio EUR H1 2021 H1 2020 Abw. Abw. %
Umsatz 1 1.411 1.120 291 26
Europa, Mittlerer Osten, Afrika 850 690 160 23
Asien-Pazifik 424 320 104 33
Nord- und Südamerika 224 181 43 24
Konsolidierung -87 -71 -16 -
EBIT 191 112 79 71
Ergebnis nach Steuern 136 79 57 72
Investitionen 32 58 -26 -45
Freier Cashflow vor Akquisitionen 12 15 -3 -20
Ergebnis je Aktie in EUR        
Stammaktie 0,97 0,56 0,41 73
Vorzugsaktie 0,98 0,57 0,41 72
Mitarbeiter zum 30. Juni 5.767 5.792 -25 0
 

1 Nach Sitz der Gesellschaften.

 

"Nach einem starken Start ins Jahr hat sich unser Geschäft im zweiten Quartal 2021 weiter positiv entwickelt. In Summe erzielte die Gruppe mit einem Umsatz von 1.411 Mio EUR ein Ergebnis (EBIT) von 191 Mio EUR. Damit lagen Umsatz und Ergebnis nicht nur deutlich über dem schwachen ersten Halbjahr 2020, sondern auch über dem ersten Halbjahr 2019.
Insbesondere von der Automobilindustrie in China getrieben, verzeichnete die Region Asien-Pazifik erneut die höchsten Zuwachsraten. Auch EMEA und Nord- und Südamerika verbesserten sich deutlich zum pandemiebeeinträchtigten ersten Halbjahr 2020.
Auf der Einkaufsseite bleibt die Lage angespannt: Die fortdauernden massiven Preiserhöhungen belasten zunehmend unsere Bruttomarge. Zwar konnten erste Erhöhungen unserer Verkaufspreise bereits durchgesetzt werden, weitere werden jedoch folgen müssen. Gleichzeitig ist ein Ende der Versorgungsengpässe bei Rohstoffen sowie Verpackungsmaterialien nicht absehbar. Das stellt unsere Mitarbeiter täglich vor neue Herausforderungen. Daher mein großer Dank an das FUCHS-Team, das alles Erdenkliche unternimmt, um unsere Kunden zu versorgen.
Angesichts des bisherigen positiven Geschäftsverlaufs blicken wir optimistisch auf die kommenden Monate und heben unseren Ausblick für das EBIT im laufenden Geschäftsjahr auf eine Bandbreite zwischen 350 Mio EUR und 360 Mio EUR an."

Geschäftsentwicklung im Konzern
FUCHS PETROLUB hat im ersten Halbjahr 2021 einen Umsatz von 1.411 Mio EUR (1.120) erzielt, der 26% über dem stark von der Pandemie beeinträchtigten Vorjahreszeitraum lag.
Alle Regionen konnten dabei sowohl Steigerungen gegenüber dem ersten Halbjahr des Vorjahres als auch dem ersten Halbjahr des Vorkrisenjahres 2019 verzeichnen. Insbesondere die Region Asien-Pazifik, die durch die starke Nachfrage aus dem Automobilbereich in China begünstigt wurde, war Treiber dieser Entwicklung.

 

Das EBIT lag mit 191 Mio EUR (112) 71% über dem Vorjahr. Alle Regionen haben im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr, das stark von der Pandemie beeinträchtigt war, deutlich zugelegt. Gegenüber dem ersten Halbjahr 2019 konnte ein EBIT-Anstieg von 34 Mio EUR erreicht werden.
Das Ergebnis nach Steuern stieg um 72% auf 136 Mio EUR (79).
Das Ergebnis je Stammaktie betrug 0,97 EUR (0,56), das Ergebnis je Vorzugsaktie 0,98 EUR (0,57).
Der Freie Cashflow vor Akquisitionen betrug 12 Mio EUR (15). Während er durch das höhere Ergebnis nach Steuern begünstigt wurde, führten steigende Rohstoffpreise und die starke Nachfrage zu einer erhöhten Mittelbindung im Nettoumlaufvermögen, die sich neben einer Reduzierung von Steuerverbindlichkeiten negativ auf den Freien Cashflow vor Akquisitionen auswirkten.

Umsatz und Ertrag der Regionen
Mit 850 Mio EUR (690) lag der Umsatz der Region Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) 23% über dem von der Pandemie beeinträchtigten ersten Halbjahr 2020. Hierzu trugen fast alle Länder mit deutlich zweistelligen Wachstumsraten bei. Das EBIT erhöhte sich um 66% auf 93 Mio EUR (56).
Die Region Asien-Pazifik verzeichnete erneut die höchste Wachstumsrate und konnte aufgrund hoher Nachfrage in China - den Umsatz um 33% auf 424 Mio EUR (320) steigern. Das EBIT verbesserte sich gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 54% auf 63 Mio EUR (41).
Die Region Nord- und Südamerika ist gegenüber dem von der Pandemie beeinträchtigten Vorjahreszeitraum um 24% auf 224 Mio EUR (181) gewachsen. Darüber hinaus konnte die Region von externen Umsatzzuwächsen aufgrund der Übernahme zweier Spezialschmierstoffhersteller im Vorjahr profitieren, die jedoch von negativen Währungseffekten überkompensiert wurden. Das EBIT konnte mit 31 Mio EUR (14) gegenüber dem Vorjahreszeitraum, der neben der Pandemie auch von Forderungsausfällen belastet war, mehr als verdoppelt werden.

 

Ausblick
Nach Anhebung seiner Prognose auf 6,0% im April hat der Internationale Währungsfonds (IWF) im Juli keine weitere Anpassung seines Ausblicks zum Wachstum der Weltwirtschaft im laufenden Jahr vorgenommen.
Angesichts der positiven Geschäftsentwicklung trotz anspruchsvollen Marktumfelds konkretisiert der FUCHS-Konzern seine Prognose für das laufende Jahr bzw. hebt sie wie folgt an:

  • Umsatz: am oberen Rand der Bandbreite von 2,7 Mrd. EUR bis 2,8 Mrd. EUR
  • EBIT: 350 Mio EUR bis 360 Mio EUR (zuvor: 330 Mio EUR bis 340 Mio EUR)
  • FVA: um 200 Mio EUR (zuvor: um 180 Mio EUR)
  • Freier Cashflow vor Akquisitionen: um 110 Mio EUR (unverändert)
 

Weiterhin nicht verlässlich abschätzbar sind die Unsicherheiten in der Supply-Chain sowie die weiteren möglichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie auf die Weltwirtschaft.

 

Mannheim, 30. Juli 2021

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 

 

 
                   

30.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5959 Mon, 19 Jul 2021 11:00:20 +0200 ​​​​​​​FUCHS erweitert Umfang für CO2-Neutralität https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5959-fuchs-erweitert-umfang-fuer-co2-neutralitaet/ ​​​​​​​FUCHS erweitert Umfang für CO2-Neutralität

 

​​​​​​​FUCHS erweitert Umfang für CO2-Neutralität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit    
                19.07.2021 / 11:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS erweitert Umfang für CO2-Neutralität

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe fertigt bereits seit 2020 in allen produzierenden Tochtergesellschaften CO2-neutral. Für 2021 werden nun auch alle nicht-produzierenden Tochtergesellschaften und alle Joint Ventures in die CO2-Neutralität von FUCHS mit einbezogen - unabhängig davon, wie stark FUCHS an einem Unternehmen beteiligt ist.

FUCHS setzt damit einen weiteren Meilenstein in der Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsstrategie, die seit fast zehn Jahren verfolgt wird. Großgeschrieben wird dabei das Ziel der CO2-Neutralität nach dem Prinzip "Vermeiden - Reduzieren - Kompensieren". Schon seit Anfang 2020 ist FUCHS mit allen produzierenden Tochtergesellschaften innerhalb der eigenen Werkstore (Gate-to-Gate) komplett CO2-neutral. Das bedeutet, alle Emissionen im Zusammenhang mit den Produktions- und Betriebsaktivitäten - ob Energie- und Wasserverbrauch, Abfallaufkommen, Fuhrparkbetrieb, Reisetätigkeit oder Arbeitswege der Beschäftigten - sind neutralisiert. Dabei ist die Kompensation nicht das einzige Instrument zur Verringerung von Emissionen - FUCHS arbeitet kontinuierlich daran, Emissionen zu reduzieren und Ressourcenverbräuche zu verringern. So konnte FUCHS zum Beispiel von 2010 bis 2019 die energiebedingten Emissionen pro produzierter Tonne um 26% senken.

 

"Es ist uns ein besonderes Anliegen, unseren Unternehmensfußabdruck immer weiter zu verbessern und damit unserer Verantwortung für den globalen Klimaschutz gerecht zu werden", erklärt Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE. Daher werden mit Wirksamkeit zum Jahresanfang 2021 nicht nur die produzierenden Gesellschaften in die Berechnung und Kompensation des Unternehmensfußabdrucks einbezogen, sondern auch die nicht-produzierenden Tochtergesellschaften sowie alle Joint Ventures.

 

Während Joint Ventures bei einem solchen Schritt für gewöhnlich nur in Höhe des Beteiligungsanteils in Kompensationsmaßnahmen einbezogen werden, geht FUCHS einen anderen Weg: Unabhängig davon, wie hoch oder niedrig die Beteiligung an einem Joint Venture tatsächlich ist, berücksichtigt FUCHS dessen Emissionen zu 100%. "Mit diesem freiwilligen Schritt wollen wir zeigen, wie ernst wir unsere Nachhaltigkeitsziele nehmen und wie wichtig uns maximale Transparenz und die Glaubwürdigkeit unserer CO2-Bilanzierungsmaßnahmen sind", bekräftigt Markus Garb, Vice President Sustainability.

Obwohl FUCHS kontinuierlich daran arbeitet, Emissionen möglichst zu vermeiden oder zu reduzieren, gibt es dennoch unvermeidbare Emissionen - sie werden durch den Kauf von Zertifikaten für ausgewählte Klimaschutzprojekte kompensiert. Vor allem der Ausbau erneuerbarer Energien steht hierbei im Fokus, um den Einsatz fossiler Brennstoffe zurückdrängen zu können. Zu nennen sind hier Projekte wie Wasserkraft in Indien, Argentinien und China, Windkraft in Indonesien oder ein effizientes Gaskraftwerk zur Netzstabilisierung ebenfalls in Indien oder auch fortschrittlichere Kochöfen aus lokaler Produktion in Sambia. Teilweise kann in den Wirkungsregionen hiermit sogar der Aufbau einer stabileren Energieversorgung auf erneuerbarer Basis ermöglicht werden. FUCHS wählt dabei Projekte in Regionen aus, in denen FUCHS geschäftlich aktiv ist und bevorzugt solche Projekte, die neben dem zertifizierten Klimaschutz auch noch soziale Ziele verfolgen.

Damit nicht genug, plant FUCHS ab 2025 den Geltungsbereich der CO2-Neutralität noch einmal deutlich zu erweitern und die gesamte Vorlieferkette einzubeziehen (Cradle-to-Gate). Um dies erreichen zu können, sind umfangreiche Vorbereitungen in der gesamten Branche und über Verbände zur Erarbeitung von Standards nötig. An dieser Entwicklung ist FUCHS aktiv beteiligt.

 

Mannheim, 19. Juli 2021

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs.com

www.fuchs.com/gruppe

 

Folgende Informationsmaterialien sind online verfügbar:

FUCHS-Storyportal EVOLE "Die Kraft der Sonne":
https://www.fuchs.com/gruppe/magazin/de/themen/detail/die-kraft-der-sonne/

Die FUCHS-Meilensteine der Nachhaltigkeit:
https://www.fuchs.com/gruppe/technologie-nachhaltigkeit/nachhaltigkeit/meilensteine-der-fuchs-nachhaltigkeit/

 

Pressemitteilung 3. Mai 2021 "FUCHS senkt CO2-Fußabdruck aktiv um 8%":
https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5951-fuchs-senkt-co-fussabdruck-aktiv-um-ueber-8/

 

Pressemitteilung 18. Oktober 2019 "FUCHS ab 2020 global CO2-neutral":
https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5059-fuchs-ab-2020-global-co2-neutral/

 

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

19.07.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5957 Thu, 10 Jun 2021 19:50:21 +0200 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5957-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              10.06.2021 / 19:49
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Mary-Ann
Nachname(n): Fuchs

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Person steht in enger Beziehung zu:
Titel:
Vorname: Stefan
Nachname(n): Fuchs
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790406

b) Art des Geschäfts
Kauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
34,2000 EUR 16313,40 EUR
34,1500 EUR 3415,00 EUR
34,1000 EUR 5319,60 EUR
34,2500 EUR 5034,75 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
34,1849 EUR 30082,75 EUR

e) Datum des Geschäfts
2021-06-10; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Name: XETRA
MIC: XETR

   
                   

10.06.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5955 Thu, 10 Jun 2021 19:45:23 +0200 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5955-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              10.06.2021 / 19:44
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Anna-Louisa
Nachname(n): Fuchs

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Person steht in enger Beziehung zu:
Titel:
Vorname: Stefan
Nachname(n): Fuchs
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790406

b) Art des Geschäfts
Kauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
34,2000 EUR 6840,00 EUR
34,1500 EUR 3141,80 EUR
34,1000 EUR 6479,00 EUR
34,2500 EUR 13631,50 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
34,1958 EUR 30092,30 EUR

e) Datum des Geschäfts
2021-06-10; UTC+2

f) Ort des Geschäfts
Name: XETRA
MIC: XETR

   
                   

10.06.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5953 Thu, 10 Jun 2021 12:50:03 +0200 ​​​​​​​FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch Übernahme des Schmierstoffgeschäfts der Gleitmo Technik AB, Schweden https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5953-fuchs-staerkt-spezialitaetengeschaeft-durch-uebernahme-des-schmierstoffgeschaefts-der-gleitmo-technik-ab-schweden/ ​​​​​​​FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch Übernahme des Schmierstoffgeschäfts der Gleitmo Technik AB, Schweden

 

​​​​​​​FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch Übernahme des Schmierstoffgeschäfts der Gleitmo Technik AB, Schweden

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Ankauf    
                10.06.2021 / 12:50
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch Übernahme des Schmierstoffgeschäfts der Gleitmo Technik AB, Schweden

 

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat heute eine Vereinbarung zum Erwerb des Schmierstoffgeschäfts der Gleitmo Technik AB in Kungsbacka, Schweden, zum 1. Juli 2021 unterzeichnet. Das Geschäft wird in die Tochtergesellschaft FUCHS LUBRICANTS SWEDEN AB integriert.

 

FUCHS erwirbt 100% der Anteile an der Gleitmo Technik AB durch einen Anteilskaufvertrag, der insbesondere den Kundenstamm, das Produktportfolio, die Belegschaft und einen Mietvertrag für das Gleitmo-Büro und -Lager in Kungsbacka umfasst.

 

Die Bündelung der Vertriebskanäle macht FUCHS LUBRICANTS SWEDEN AB zu einem zentralen und maßgeblichen Partner für alle Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten in Schweden und der nordischen Region.

 

Als langjähriger Handelspartner von FUCHS erzielte Gleitmo Technik AB im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 6 Mio EUR. Das Unternehmen beschäftigt derzeit zehn Mitarbeiter.

 

Mannheim, 10. Juni 2021

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

10.06.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5951 Mon, 03 May 2021 10:46:18 +0200 ​​​​​​​FUCHS senkt CO₂-Fußabdruck aktiv um über 8% https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5951-fuchs-senkt-co-fussabdruck-aktiv-um-ueber-8/ ​​​​​​​FUCHS senkt CO₂-Fußabdruck aktiv um über 8%

 

​​​​​​​FUCHS senkt CO₂-Fußabdruck aktiv um über 8%

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Nachhaltigkeit    
                03.05.2021 / 10:46
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS senkt CO₂-Fußabdruck aktiv um über 8%

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat ihren gesamten europäischen Stromverbrauch für 2020 und 2021 auf 100% Ökostrom umgestellt. Damit hat der Konzern den CO₂-Fußabdruck der FUCHS-Gesellschaften für 2020 weltweit um über 8% gesenkt.

 

Seit Anfang 2020 ist der FUCHS-Konzern mit allen produzierenden Tochtergesellschaften CO₂-neutral im Umfang Gate-to-Gate. Das heißt, alle Emissionen im Zusammenhang mit den Produktions- und Betriebsaktivitäten sind seit 2020 neutralisiert. "Dies umfasst alle direkten und indirekten Emissionen innerhalb der FUCHS-Tore unserer produzierenden Tochtergesellschaften durch Energie- und Wasserverbrauch, Abfallaufkommen sowie den Fuhrparkbetrieb, Reisetätigkeit und den Arbeitsweg unserer Mitarbeiter", erklärt Markus Garb, Vice President Sustainability.

 

Um die unvermeidbaren Emissionen zu kompensieren, investiert FUCHS jedes Jahr in sechs zertifizierte Klimaschutz-Schlüsselprojekte. Nach dem Prinzip "Vermeiden - Reduzieren - Kompensieren" ist die Kompensation durch den Kauf von Klimaschutzzertifikaten aber nur der letzte Schritt, um die CO₂-Neutralität zu erreichen. FUCHS arbeitet kontinuierlich daran, seine Unternehmensemissionen zu senken.

 

Ein wichtiger Schritt war die Umstellung der Stromversorgung aller europäischen Tochtergesellschaften auf "Ökostrom" für 2020 und 2021. "Dies haben wir erreicht, indem wir "Herkunftsnachweise" im Umfang von gut 40 Gigawattstunden (GWh) aus einer europäischen Windkraftanlage erworben haben. Mit dieser Maßnahme wird unser kompletter Stromverbrauch der europäischen Standorte im Jahr 2020 und im Jahr 2021 durch erneuerbare Erzeugung gedeckt und ist somit CO₂-neutral für unseren Unternehmensfußabdruck. Wir sind besonders stolz darauf, dass wir mit diesem Schritt allein unseren Unternehmensfußabdruck für 2020 um über 8% weltweit reduzieren konnten", so Garb. "Dies ist ein wesentliches Element unserer FUCHS-Neutralitätsstrategie, bei der wir unseren spezifischen Energieverbrauch kontinuierlich senken und parallel dazu den Einsatz von "grüner" Energie (regenerativ erzeugter Energie) weltweit erhöhen wollen."

Darüber hinaus hat FUCHS wesentliche Schritte unternommen, um an ausgewählten FUCHS-Standorten eigene Energie zu produzieren. FUCHS betreibt weltweit zahlreiche Werke und Lagerhallen mit viel Dachfläche, die für den Bau von Solaranlagen genutzt werden können. Genau dies geschieht derzeit am spanischen Standort Castellbisbal. Hier wurde auf den Dächern mehrerer Lagerhallen eine Anlage von 1.650 Quadratmetern mit einer installierten Leistung von 335 Kilowatt Peak errichtet. "Wir werden mit der neuen Solaranlage etwa 43% unseres jährlichen Stromverbrauchs decken können", berichtet Eladio Cuadrado, Geschäftsführer von FUCHS in Spanien. FUCHS-Gesellschaften in Australien, Indien, Südafrika und UK betreiben bereits Solaranlagen, weitere sind in Planung.

 

Bis zum Jahr 2025 strebt das Unternehmen an, seinen Kunden auch CO2-neutrale Produkte (Cradle-to-Gate) zu verkaufen. Das bedeutet, dass dann auch Lieferanten mit deren Rohstoffen einbezogen werden, so dass FUCHS zukünftig nachhaltigere Rohstoffe für CO₂-neutrale Produkte verarbeiten kann. Dafür werden derzeit gemeinsam mit Partnern und Verbänden Standards entwickelt, um die Nachhaltigkeit über die gesamte Wertschöpfungskette einheitlich zu quantifizieren und zu erfassen.

 

Mannheim, 3. Mai 2021

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104
tina.vogel@fuchs.com

www.fuchs.com/gruppe

 

Folgende Informationsmaterialien sind online verfügbar:

FUCHS-Storyportal EVOLE "Die Kraft der Sonne":
https://www.fuchs.com/gruppe/magazin/de/themen/detail/die-kraft-der-sonne/

Die FUCHS-Meilensteine der Nachhaltigkeit:
https://www.fuchs.com/gruppe/technologie-nachhaltigkeit/nachhaltigkeit/meilensteine-der-fuchs-nachhaltigkeit/

 

Pressemitteilung 18. Oktober 2019 "FUCHS ab 2020 global CO2-neutral":
https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5059-fuchs-ab-2020-global-co2-neutral/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

03.05.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5949 Thu, 29 Apr 2021 07:00:12 +0200 FUCHS mit starkem Start ins Geschäftsjahr 2021 https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5949-fuchs-mit-starkem-start-ins-geschaeftsjahr-2021/ FUCHS mit starkem Start ins Geschäftsjahr 2021

 

FUCHS mit starkem Start ins Geschäftsjahr 2021

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung    
                29.04.2021 / 07:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS mit starkem Start ins Geschäftsjahr 2021

  • Umsatz mit 697 Mio EUR 13% über Vorjahr
  • EBIT mit 101 Mio EUR 40% über Vorjahr
  • Ausblick für das Gesamtjahr angehoben:
    • Umsatz zwischen 2,7 Mrd. EUR und 2,8 Mrd. EUR
      (zuvor: Niveau 2019 (2,6 Mrd. EUR))
    • EBIT zwischen 330 Mio EUR und 340 Mio EUR
      (zuvor: Niveau 2020 (313 Mio EUR))
 

FUCHS auf einen Blick

in Mio EUR Q1 2021   Q1 2020  Abw.  Abw. % 
Umsatz 1 697 616 81 13
Europa, Mittlerer Osten, Afrika 419 401 18 5
Asien-Pazifik 213 146 67 46
Nord- und Südamerika 111 110 1 1
Konsolidierung -46 -41 -5 -
EBIT 101 72 29 40
Ergebnis nach Steuern 71 51 20 39
Investitionen 15 31 -16 -52
Freier Cashflow vor Akquisitionen 31 -4 35 -
Ergebnis je Aktie in EUR        
Stammaktie 0,51 0,36 0,15 42
Vorzugsaktie 0,51 0,37 0,14 38
Mitarbeiter zum 31. März 5.742 5.873 -131           -2
 

1 Nach Sitz der Gesellschaften.

 

"Wir alle hatten bei FUCHS einen guten Start ins neue Geschäftsjahr erwartet. Der erfreuliche Jahresbeginn mit einem Umsatz von 697 Mio EUR und einem Ergebnis von 101 Mio EUR hat unsere Erwartungen jedoch übertroffen. Treiber dieser positiven Entwicklung war China, das einen Rekordquartalsumsatz erzielte und wesentlich dazu beitrug, dass die Region Asien-Pazifik ihr Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr verdoppeln konnte. Auch EMEA und Nord- und Südamerika entwickelten sich mit Ergebnissteigerungen von 14% bzw. 33% äußerst positiv - zumal deren Vorjahresquartale im Gegensatz zum Ergebnis der Region Asien-Pazifik noch nicht von der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt waren.
Auch auf die kommenden Monate blicken wir mit Optimismus und haben unseren Ausblick daher angehoben. Allerdings werden die aktuelle Knappheit und deutliche Verteuerung von Rohstoffen und Verpackungsmaterialien die Kosten und Margen des Geschäftsjahres belasten. Der hohe Quartalsumsatz ist daher zumindest zu einem Teil das Ergebnis vorgezogener Einkäufe unserer Kunden, angesichts der bereits angekündigten, unvermeidbaren Verkaufspreiserhöhungen unsererseits."

 

Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE

 

Geschäftsentwicklung im Konzern
FUCHS PETROLUB hat im ersten Quartal 2021 einen Umsatz von 697 Mio EUR (616) erzielt, der 13% über dem des Vorjahres lag. Insbesondere der Rekordumsatz der Region Asien-Pazifik, welcher durch die starke Nachfrage aus dem Automobilbereich in China begünstigt wurde, war Treiber dieser Entwicklung. Darüber hinaus ist die starke Nachfrage des ersten Quartals teilweise durch Vorholeffekte angesichts der erwarteten Verkaufspreiserhöhungen zu erklären.
Das EBIT lag mit 101 Mio EUR (72) 40% über dem Vorjahr. Die Region Asien-Pazifik trug mit einer Verdopplung des Ergebnisses maßgeblich zu dem starken Quartalsergebnis bei.
Das Ergebnis nach Steuern ist um 39% auf 71 Mio EUR (51) gestiegen.
Das Ergebnis je Stammaktie betrug 0,51 EUR (0,36), das Ergebnis je Vorzugsaktie 0,51 EUR (0,37).
Der Freie Cashflow vor Akquisitionen liegt mit 31 Mio EUR (-4) deutlich über dem Vorjahr.

Umsatz und Ertrag der Regionen
Mit 419 Mio EUR (401) lag der Umsatz der Region Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) 5% über dem Vorjahresniveau. Dabei trugen alle wesentlichen Länder zum Umsatzwachstum bei. Deutschland profitierte von hohen Konzernlieferungen nach China. Das EBIT stieg um 14% auf 49 Mio EUR (43).
Die Region Asien-Pazifik verzeichnete ein Rekordquartal mit einem Umsatzwachstum von 46% auf 213 Mio EUR (146) gegenüber einem bereits von der Covid-19 Pandemie beeinträchtigten Vorjahresquartal. Dank hoher Umsätze im Automobilbereich konnte China den höchsten Quartalsumsatz der Firmengeschichte erreichen. Das EBIT entwickelte sich sehr stark und konnte sich mit 34 Mio EUR (17) gegenüber dem Vorjahr verdoppeln.
Die Region Nord- und Südamerika hielt den Umsatz mit 111 Mio EUR (110) gegenüber dem Vorjahr annähernd stabil. Trotz Kälteeinbruchs mit Versorgungsengpässen konnte ein organisches Wachstum gegenüber dem Vorjahreszeitraum erzielt werden. Darüber hinaus konnte die Region von externen Umsatzzuwächsen profitieren. Negative Währungseffekte egalisierten das Wachstum jedoch nahezu vollständig. Das EBIT konnte mit 16 Mio EUR (12) dank verbesserter Marge und Kosteneinsparungen gegenüber dem Vorjahr, das allerdings von Forderungsausfällen belastet war, um ein Drittel gesteigert werden.

 

Ausblick
In seiner aktuellen Veröffentlichung hob der Internationale Währungsfonds IWF seine Prognose zum Wachstum der Weltwirtschaft im laufenden Jahr von zuletzt 5,5% auf nunmehr 6,0% an. Treibende Kräfte dieser positiven Entwicklung seien die USA und vor allem China.

 

Auch FUCHS wird von diesem positiven Wachstumstrend profitieren. Gleichzeitig sehen wir uns jedoch mit massiven Rohstoffpreissteigerungen und Rohstoffknappheiten konfrontiert, die sowohl Kosten als auch Margen des laufenden Geschäftsjahres belasten werden. Dies bedingt Verkaufspreiserhöhungen, die sich auch auf unseren Umsatz auswirken werden. Die Preissteigerungen sowohl auf der Einkaufs- als auch auf der Verkaufsseite werden zu einer erhöhten Mittelbindung führen. Dabei gehen wir beim Ergebnis von einem deutlich über dem Vorjahr liegenden ersten Halbjahr aus, müssen uns allerdings im zweiten Halbjahr mit hohen Vorjahreswerten messen.

 

FUCHS hebt seine Prognose für das Gesamtjahr 2021 wie folgt an:

  • Umsatz: zwischen 2,7 Mrd. EUR und 2,8 Mrd. EUR
    (zuvor: Niveau 2019 (2,6 Mrd. EUR))
  • EBIT: zwischen 330 Mio EUR und 340 Mio EUR
    (zuvor: Niveau 2020 (313 Mio EUR))
  • FVA: um 180 Mio EUR (zuvor: um 160 Mio EUR)
  • Freier Cashflow vor Akquisitionen: um 110 Mio EUR
    (zuvor: um 160 Mio EUR)
 

Die Auswirkungen der Krise auf die Lieferketten, Produktion und Kundennachfrage sind weiterhin nicht verlässlich einschätzbar. Der neuen Prognose liegt die Annahme zugrunde, dass es im weiteren Verlauf des Jahres in den für FUCHS wesentlichen Regionen zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird.

 

Mannheim, 29. April 2021

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 5800 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 

 

 
                   

29.04.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5947 Tue, 13 Apr 2021 18:11:45 +0200 FUCHS PETROLUB SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5947-fuchs-petrolub-se-veroeffentlichung-gemaess-40-abs-1-wphg-mit-dem-ziel-der-europaweiten-verbreitung/ FUCHS PETROLUB SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

 

FUCHS PETROLUB SE: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  FUCHS PETROLUB SE      
                13.04.2021 / 18:11
    Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
  Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

 

Mitteilung nach § 43 WpHG

 

Die Mawer Investment Management Ltd., Toronto, Kanada hat uns gemäß § 43 WpHG am 12.04.2021 im Zusammenhang mit der Überschreitung der 10%-Schwelle vom 11.03.2021 über Folgendes informiert:

 

'Mawer Investment Management Ltd. (Mawer) ist ein unabhängiges Finanzdienstleistungsunternehmen, das seinen Kunden diskretionäre Portfolioverwaltungsdienstleistungen anbietet. Mawer erbringt diese Dienstleistungen insbesondere gegenüber Investmentfonds und anderen Kundenkonten.

 

Mawer hält selbst keine Stimmrechte an der FUCHS PETROLUB SE (der Emittent). Mawer kontrolliert allerdings für seine Kunden die Ausübung der Stimmrechte, die durch die Aktien des Emittenten vermittelt werden.

 

Gem. § 43 Abs. 1 WpHG teilt Mawer Folgendes mit:

 

Das Investment dient der Erzielung von Handelsgewinnen (d.h. Anlagerendite) für Kunden von Mawer.

 

Mawer überwacht und überprüft jede der verwalteten Beteiligung dauerhaft, um den Wert und die Investmentqualität der Unternehmen zu beurteilen. In Abhängigkeit von unserer Beurteilung oder der Anlage weiterer Kundengelder, werden wir möglicherweise weitere Stimmrechte am Emittenten für unsere Kunden innerhalb der nächsten zwölf Monate erwerben. Auch diese Stimmrechte würden dann wieder Mawer zugerechnet werden.

 

Wertpapiere werden von Mawer nur zur Anlagezwecken für den Nutzer unserer Kunden erworben. Wir streben keine Kontrolle über den oder die Erlangung von Weisungsrechten an dem Emittenten an. Daher beabsichtigen wir aktuell nicht, die Zusammensetzung der Geschäftsführung oder des Aufsichtsorgan des Emittenten zu beeinflussen.

 

Es ist allerdings möglich, dass Mawer sich mit dem Emittenten durch die Ausübung von Stimmrechten oder durch Gespräche mit dem Emittenten zu allen Aspekten der Strategie und Wertentwicklung des Emittenten austauscht. Dies kann auch ESG-Aspekte betreffen.

 

Mawers Austausch mit dem Emittenten kann auch Aspekte der Kapitalstruktur des Emittenten betreffen. Eine entsprechende Beschäftigung ist von Mawers Einschätzung des Wertes, der Werthaltigkeit und der dann jeweils aktuellen Kapitalstruktur abhängig.

 

Mawer hat zum Erwerb der Stimmrechte weder Eigen- noch Fremdkapital aufgenommen.'

 
                   

13.04.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
news-5945 Wed, 24 Mar 2021 14:00:16 +0100 FUCHS eröffnet am Standort Kaiserslautern eine neue Produktionsanlage für Polyharnstoff-Schmierfette (News mit Zusatzmaterial) https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5945-fuchs-eroeffnet-am-standort-kaiserslautern-eine-neue-produktionsanlage-fuer-polyharnstoff-schmierfette-news-mit-zusatzmaterial/ FUCHS eröffnet am Standort Kaiserslautern eine neue Produktionsanlage für Polyharnstoff-Schmierfette (News mit Zusatzmaterial)

 

FUCHS eröffnet am Standort Kaiserslautern eine neue Produktionsanlage für Polyharnstoff-Schmierfette (News mit Zusatzmaterial)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Sonstiges    
                24.03.2021 / 14:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS eröffnet am Standort Kaiserslautern eine neue Produktionsanlage für Polyharnstoff-Schmierfette

 

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat 25 Mio EUR in ihren Standort in Kaiserslautern investiert und eine neue Fertigungsanlage am 24. März offiziell eingeweiht. Auf dem über 90.000 m² großen Werksgelände der dort ansässigen FUCHS LUBRITECH GmbH wurde auf einer Grundfläche von 2.000 m² eine vollautomatisierte Produktionsanlage für Polyharnstoff-Schmierfette und andere Schmierfett-Spezialitäten erbaut.

 

Die Produktionsanlage ist auf dem neusten Stand der Technik und setzt bei Sicherheit, Energieeinsatz und Umweltschutz höchste Standards im Fertigungsprozess. "Das neue Produktionswerk ist eines unserer letzten Projekte der 2016 gestarteten globalen Wachstumsinitiative, die auf Kapazitätserweiterung und technologischen Fortschritt ausgerichtet ist", so Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands von FUCHS PETROLUB SE. "Es ermöglicht uns, die Fertigungskapazitäten der Polyharnstoff-Fette deutlich zu steigern. Damit können wir schnell auf die jeweiligen Kundenbedarfe reagieren und maßgeschneiderte Polyharnstoff-Fette, bspw. für den Einsatz in den Bereichen E-Mobilität, Windkraft und Lebensmittelindustrie liefern."

 

"Die neue Anlage ist für die gesamte FUCHS-Gruppe ein Meilenstein in Bezug auf die Produktion und den Vertrieb von Polyharnstoff-Fetten. Das realisierte Produktionskonzept wird als Blaupause für andere Standorte des Konzerns dienen und einen globalen Standard für die Technologie von Schmierfetten bei FUCHS setzen", erklärt Lucas Haaß, Geschäftsführer von FUCHS LUBRITECH und verantwortlich für Produktion und Supply Chain.

 

Auf dem derzeitigen Werksgelände steht der FUCHS LUBRITECH GmbH am Standort Kaiserslautern, an dem zurzeit 353 Mitarbeiter beschäftigt sind, nach der aktuellen Investition weiterhin eine erhebliche Grundstücksfläche für künftige Erweiterungen zur Verfügung.


Mannheim, 24. März 2021

 


FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
 
Zusatzmaterial zur Meldung:

Bild: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=d836739e35c3a8617d370c7847b3b270
Bildunterschrift: The new FUCHS Polyurea grease plant in Kaiserslautern, Germany
             

24.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5944 Tue, 16 Mar 2021 15:32:16 +0100 FUCHS PETROLUB SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5944-fuchs-petrolub-se-release-according-to-article-40-section-1-of-the-wphg-the-german-securities-trading-act-with-the-objective-of-europe-wide-distribution/ FUCHS PETROLUB SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

 

FUCHS PETROLUB SE: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG [the German Securities Trading Act] with the objective of Europe-wide distribution

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  FUCHS PETROLUB SE      
                16.03.2021 / 15:32
    Dissemination of a Voting Rights Announcement transmitted by DGAP - a service of EQS Group AG.
  The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
   

  Notification of Major Holdings  

1. Details of issuer
Name: FUCHS PETROLUB SE
Street: Friesenheimer Str. 17
Postal code: 68169
City: Mannheim
Germany
Legal Entity Identifier (LEI): 529900SNF9E1P5ZO4P98

2. Reason for notification
X Acquisition/disposal of shares with voting rights
  Acquisition/disposal of instruments
  Change of breakdown of voting rights
  Other reason:

3. Details of person subject to the notification obligation
Legal entity: Mawer Investment Management Ltd.
City of registered office, country: Calgary, Canada

4. Names of shareholder(s)
holding directly 3% or more voting rights, if different from 3.
 

5. Date on which threshold was crossed or reached:
11 March 2021

6. Total positions
  % of voting rights attached to shares
(total of 7.a.)
% of voting rights through instruments
(total of 7.b.1 + 7.b.2)
Total of both in %
(7.a. + 7.b.)
Total number of voting rights pursuant to Sec. 41 WpHG
New 10.001910791367 % 0.00 % 10.001910791367 % 69500000
Previous notification 5.02 % 0 % 5.02 % /

7. Details on total positions
a. Voting rights attached to shares (Sec. 33, 34 WpHG)
ISIN Absolute In %
  Direct
(Sec. 33 WpHG)
Indirect
(Sec. 34 WpHG)
Direct
(Sec. 33 WpHG)
Indirect
(Sec. 34 WpHG)
DE0005790406 0 6951328 0.00 % 10.00 %
Total 6951328 10.001910791367 %

b.1. Instruments according to Sec. 38 (1) no. 1 WpHG
Type of instrument Expiration or maturity date Exercise or conversion period Voting rights absolute Voting rights in %
0 0.00 %
    Total 0 0.00 %

b.2. Instruments according to Sec. 38 (1) no. 2 WpHG
Type of instrument Expiration or maturity date Exercise or conversion period Cash or physical settlement Voting rights absolute Voting rights in %
0 0.00 %
      Total 0 0.00 %

8. Information in relation to the person subject to the notification obligation
X Person subject to the notification obligation is not controlled nor does it control any other undertaking(s) that directly or indirectly hold(s) an interest in the (underlying) issuer (1.).
  Full chain of controlled undertakings starting with the ultimate controlling natural person or legal entity:

Name % of voting rights (if at least 3% or more) % of voting rights through instruments (if at least 5% or more) Total of both (if at least 5% or more)

  9. In case of proxy voting according to Sec. 34 para. 3 WpHG
(only in case of attribution of voting rights in accordance with Sec. 34 para. 1 sent. 1 No. 6 WpHG)

Date of general meeting:
Holding total positions after general meeting (6.) after annual general meeting:
Proportion of voting rights Proportion of instruments Total of both
% % %

10. Other explanatory remarks:
 

Date
12 March 2021

                   

16.03.2021 The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
news-5942 Fri, 12 Mar 2021 10:00:02 +0100 FUCHS erweitert seine Präsenz in Afrika mit einem neuen Joint Venture in Ägypten https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5942-fuchs-erweitert-seine-praesenz-in-afrika-mit-einem-neuen-joint-venture-in-aegypten/ FUCHS erweitert seine Präsenz in Afrika mit einem neuen Joint Venture in Ägypten

 

FUCHS erweitert seine Präsenz in Afrika mit einem neuen Joint Venture in Ägypten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Sonstiges    
                12.03.2021 / 10:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS erweitert seine Präsenz in Afrika mit einem neuen Joint Venture in Ägypten

In Ergänzung zum bereits erfolgten Ausbau des Afrika-Geschäfts mit neuen Gesellschaften in Tansania, Simbabwe, Sambia und Mosambik verkündet FUCHS nun die Gründung einer neuen Gesellschaft in Ägypten.

 

Die neue Vertriebsgesellschaft FUCHS EGYPT LUBRICANTS LLC ist seit 2021 geschäfts- und betriebsfähig. Die Hauptgeschäftsstelle und ein Zentrallager befinden sich in Kairo. Produkte werden aus Saudi-Arabien und Europa importiert.

 

"Ägypten ist gemessen am BIP eine der drei größten Volkswirtschaften in Afrika und einer der am stärksten industrialisierten Märkte auf dem Kontinent. FUCHS und unser Partner ALHAMRANI betrachten Ägypten als strategisch bedeutendes Land und setzen hier auf eine enge Zusammenarbeit mit Kunden aus den Bereichen Industrie, Transport und Fahrzeug-Fachhandel", erläutert Alf Untersteller, der für die Regionen Türkei, Afrika und den Nahen Osten zuständig ist.

 

Die neue Gesellschaft wurde durch die FUCHS OIL MIDDLE EAST LTD gegründet - ein Joint Venture der FUCHS PETROLUB SE und der ALHAMRANI Group aus Saudi-Arabien, mit der FUCHS seit den 1980er-Jahren sehr eng im Mittleren und Nahen Osten sowie in Nordafrika (MENA) zusammenarbeitet.

FUCHS EGYPT LUBRICANTS LLC beschäftigt 23 Mitarbeiter und beliefert bereits wichtige Kunden in Ägypten. Diese profitieren nun von einer direkten, durch internationale Ressourcen gestützten FUCHS-Niederlassung vor Ort.

 

Mannheim, 12. März 2021

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1104

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

12.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5940 Wed, 10 Mar 2021 10:48:26 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5940-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              10.03.2021 / 10:47
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel: Dr.
Vorname: Ralph
Nachname(n): Rheinboldt

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Verkauf

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
43,3000 EUR 14072,50 EUR
43,3200 EUR 1949,40 EUR
43,3400 EUR 1950,30 EUR
43,3600 EUR 4726,24 EUR
43,3800 EUR 2863,08 EUR
43,4000 EUR 1953,00 EUR
43,4200 EUR 1953,90 EUR
43,4400 EUR 15160,56 EUR
43,4600 EUR 30986,98 EUR
43,4800 EUR 47088,84 EUR
43,5000 EUR 1957,50 EUR
43,5800 EUR 1961,10 EUR
43,6000 EUR 10333,20 EUR
43,5200 EUR 15014,40 EUR
43,5400 EUR 1959,30 EUR
43,5600 EUR 18687,24 EUR
43,6200 EUR 3140,64 EUR
43,6400 EUR 9033,48 EUR
43,2800 EUR 67430,24 EUR

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
43,4266357 EUR 252221,90 EUR

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Name: XETRA
MIC: XETR

   
                   

10.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5938 Tue, 09 Mar 2021 14:31:42 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5938-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              09.03.2021 / 14:31
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Dagmar
Nachname(n): Steinert

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Dagmar Steinert hat eine Bank im Rahmen einer Dauerorder beauftragt, marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu erwerben. Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Verpflichtung der Mitglieder des Vorstands, jeweils einen Teil der variablen Barvergütung in Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu investieren und mehrere Jahre zu halten. Die Ausführung der Dauerorder ist jeweils aufschiebend bedingt durch die Auszahlung des Betrags, für den Vorzugsaktien zu erwerben sind, durch die FUCHS PETROLUB SE. Die aufschiebende Bedingung ist nunmehr eingetreten, die Bank ist dementsprechend beauftragt, für bis zu EUR 174.400,00 marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE bis zum 23. März 2021 zu erwerben.

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes

   
                   

09.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5936 Tue, 09 Mar 2021 14:26:07 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5936-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              09.03.2021 / 14:25
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel: Dr.
Vorname: Ralph
Nachname(n): Rheinboldt

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Dr. Ralph Rheinboldt hat eine Bank im Rahmen einer Dauerorder beauftragt, marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu erwerben. Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Verpflichtung der Mitglieder des Vorstands, jeweils einen Teil der variablen Barvergütung in Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu investieren und mehrere Jahre zu halten. Die Ausführung der Dauerorder ist jeweils aufschiebend bedingt durch die Auszahlung des Betrags, für den Vorzugsaktien zu erwerben sind, durch die FUCHS PETROLUB SE. Die aufschiebende Bedingung ist nunmehr eingetreten, die Bank ist dementsprechend beauftragt, für bis zu EUR 174.400,00 marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE bis zum 23. März 2021 zu erwerben.

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes

   
                   

09.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5934 Tue, 09 Mar 2021 14:21:31 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5934-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              09.03.2021 / 14:21
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel: Dr.
Vorname: Timo
Nachname(n): Reister

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Dr. Timo Reister hat eine Bank im Rahmen einer Dauerorder beauftragt, marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu erwerben. Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Verpflichtung der Mitglieder des Vorstands, jeweils einen Teil der variablen Barvergütung in Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu investieren und mehrere Jahre zu halten. Die Ausführung der Dauerorder ist jeweils aufschiebend bedingt durch die Auszahlung des Betrags, für den Vorzugsaktien zu erwerben sind, durch die FUCHS PETROLUB SE. Die aufschiebende Bedingung ist nunmehr eingetreten, die Bank ist dementsprechend beauftragt, für bis zu EUR 174.400,00 marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE bis zum 23. März 2021 zu erwerben.

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes

   
                   

09.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5933 Tue, 09 Mar 2021 14:17:42 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5933-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              09.03.2021 / 14:17
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel: Dr.
Vorname: Lutz
Nachname(n): Lindemann

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Dr. Lutz Lindemann hat eine Bank im Rahmen einer Dauerorder beauftragt, marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu erwerben. Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Verpflichtung der Mitglieder des Vorstands, jeweils einen Teil der variablen Barvergütung in Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu investieren und mehrere Jahre zu halten. Die Ausführung der Dauerorder ist jeweils aufschiebend bedingt durch die Auszahlung des Betrags, für den Vorzugsaktien zu erwerben sind, durch die FUCHS PETROLUB SE. Die aufschiebende Bedingung ist nunmehr eingetreten, die Bank ist dementsprechend beauftragt, für bis zu EUR 174.400,00 marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE bis zum 23. März 2021 zu erwerben.

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes

   
                   

09.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5932 Tue, 09 Mar 2021 14:17:41 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE english https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5932-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-english/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE english

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE english

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Notification and public disclosure of transactions by persons discharging managerial responsibilities and persons closely associated with them
              09.03.2021 / 14:17
      The issuer is solely responsible for the content of this announcement.
   

                                    1. Details of the person discharging managerial responsibilities / person closely associated

a) Name
Title: Dr.
First name: Lutz
Last name(s): Lindemann

2. Reason for the notification

a) Position / status
Position: Member of the managing body

  b) Initial notification
 
3. Details of the issuer, emission allowance market participant, auction platform, auctioneer or auction monitor

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Details of the transaction(s)

a) Description of the financial instrument, type of instrument, identification code
Type: Share
ISIN: DE0005790430

b) Nature of the transaction
Dr. Lutz Lindemann instructed a bank by way of a standing order to buy preference shares of FUCHS PETROLUB SE in a market sensitive manner. The acquisition follows the obligation of the members of the executive board to invest in each case parts of their variable cash compensation in FUCHS PETROLUB SE preference shares with a holding period of several years. The execution of the standing order is in each case subject to the condition precedent of the payment by FUCHS PETROLUB SE of the amount for which preference shares are to be acquired. The condition precedent has now occurred, the bank is accordingly instructed to buy preference shares of FUCHS PETROLUB SE for up to EUR 174,400.00 in a market sensitive manner until March 23, 2021.

c) Price(s) and volume(s)
Price(s) Volume(s)
not numberable not numberable

d) Aggregated information
Price Aggregated volume
not numberable not numberable

e) Date of the transaction
2021-03-09; UTC+1

f) Place of the transaction
Outside a trading venue

   
                   

09.03.2021 The DGAP Distribution Services include Regulatory Announcements, Financial/Corporate News and Press Releases.
Archive at www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5930 Tue, 09 Mar 2021 14:13:18 +0100 DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5930-dgap-dd-fuchs-petrolub-se-deutsch/ DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

DGAP-DD: FUCHS PETROLUB SE deutsch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

         
    Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen
              09.03.2021 / 14:12
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

                                    1. Angaben zu den Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie zu den in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen

a) Name
Titel:
Vorname: Stefan
Nachname(n): Fuchs

2. Grund der Meldung

a) Position / Status
Position: Vorstand

  b) Erstmeldung
 
3. Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt für Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a) Name
FUCHS PETROLUB SE

b) LEI
529900SNF9E1P5ZO4P98 

                                              4. Angaben zum Geschäft/zu den Geschäften

a) Beschreibung des Finanzinstruments, Art des Instruments, Kennung
Art: Aktie
ISIN: DE0005790430

b) Art des Geschäfts
Stefan Fuchs hat eine Bank im Rahmen einer Dauerorder beauftragt, marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu erwerben. Der Erwerb erfolgt im Rahmen der Verpflichtung der Mitglieder des Vorstands, jeweils einen Teil der variablen Barvergütung in Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE zu investieren und mehrere Jahre zu halten. Die Ausführung der Dauerorder ist jeweils aufschiebend bedingt durch die Auszahlung des Betrags, für den Vorzugsaktien zu erwerben sind, durch die FUCHS PETROLUB SE. Die aufschiebende Bedingung ist nunmehr eingetreten, die Bank ist dementsprechend beauftragt, für bis zu EUR 348.475,00 marktschonend Vorzugsaktien der FUCHS PETROLUB SE bis zum 23. März 2021 zu erwerben.

c) Preis(e) und Volumen
Preis(e) Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

d) Aggregierte Informationen
Preis Aggregiertes Volumen
nicht bezifferbar nicht bezifferbar

e) Datum des Geschäfts
2021-03-09; UTC+1

f) Ort des Geschäfts
Außerhalb eines Handelsplatzes

   
                   

09.03.2021 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Directors Dealing
news-5928 Tue, 09 Mar 2021 07:00:05 +0100 FUCHS schließt schwieriges Jahr 2020 erfolgreich ab https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5928-fuchs-schliesst-schwieriges-jahr-2020-erfolgreich-ab/ FUCHS schließt schwieriges Jahr 2020 erfolgreich ab

 

FUCHS schließt schwieriges Jahr 2020 erfolgreich ab

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Jahresergebnis    
                09.03.2021 / 07:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS schließt schwieriges Jahr 2020 erfolgreich ab

  • Umsatz rückläufig um 8% auf 2,4 Mrd. EUR
  • EBIT rückläufig um 3% auf 313 Mio EUR
  • Dividendenerhöhung um 2% auf 0,99 EUR je Vorzugs- und 0,98 EUR je Stammaktie
  • Prognose 2021 mit Umsatz auf Vorkrisenniveau 2019 und EBIT auf Niveau 2020
  • Wichtige Meilensteine bei FUCHS2025 erreicht
 


FUCHS auf einen Blick

in Mio EUR 2020 2019 Abw. Abw. %
Umsatz (1) 2.378 2.572 -194 -8
Europa, Mittlerer Osten, Afrika 1.446 1.579 -133 -8
Asien-Pazifik 698 718 -20 -3
Nord- und Südamerika 387 418 -31 -7
Konsolidierung -153 -143 -10  
EBIT vor at Equity einbezogenen Unternehmen 303 310 -7 -2
EBIT 313 321 -8 -3
Ergebnis nach Steuern 221 228 -7 -3
Investitionen 122 154 -32 -21
Freier Cashflow vor Akquisitionen 238 175 63 36
Akquisitionen -114 -13 -101 -
Freier Cashflow 124 162 -38 -23
FUCHS Value Added 165 174 -9 -5
Ergebnis je Aktie in EUR        
Stammaktie 1,58 1,63 -0,05 -3
Vorzugsaktie 1,59 1,64 -0,05 -3
Mitarbeiter zum 31. Dezember 5.728 5.627 101 2
 

(1) Nach Sitz der Gesellschaften

 

Der Geschäftsverlauf im Jahr 2020 war stark von der Covid-19-Pandemie geprägt. Das Herunterfahren der Wirtschaftsaktivität und die umfangreichen Lockdowns führten zu drastischen Umsatzrückgängen, die sich insbesondere im zweiten Quartal niederschlugen. Erholungstendenzen, die in den Folgequartalen und besonders zum Ende des Jahres eintraten, konnten die Rückgänge aus dem Frühjahr nicht kompensieren. Auf Gesamtjahressicht blieb der Umsatz mit -8% hinter dem Wert des Vorjahres zurück.

 

Dem starken Umsatzrückgang begegnete FUCHS mit Kostendisziplin:
Maßnahmen zur Kostensenkung bei Personal- und Sachkosten wurden implementiert - dies jedoch mit Augenmaß, ohne größere Abbauprogramme und ohne Zukunftsprojekte zu gefährden. Im Ergebnis konnten die Funktionskosten des Konzerns 2020 im Vergleich zum Vorjahr reduziert werden. Positive Mix-, Währungs- und Rohstoffkosteneffekte führten darüber hinaus zu einer verbesserten Bruttomarge. Insgesamt sank das EBIT gegenüber dem Vorjahr daher um lediglich 3%.

 

Der Freie Cashflow vor Akquisitionen konnte, trotz Ergebnisrückgang, durch die Freisetzung von Mitteln im Nettoumlaufvermögen und im Vergleich zum Vorjahr reduzierten Investitionen von 175 Mio EUR auf 238 Mio EUR gesteigert werden.

 

Dagmar Steinert, Vorstandsmitglied und CFO bei FUCHS: "2020 war auch für FUCHS ein schwieriges Jahr. Die Covid-19-Pandemie hat uns hart getroffen und im Jahresverlauf zu starken Umsatz- und Ergebniseinbußen geführt. Wir haben jedoch konsequent gegengesteuert und gezielte Kostenmaßnahmen ergriffen. Wir können zufrieden sein, wie wir durch die Krise gekommen sind und wie schnell wir uns wieder erholt haben. Im Schlussquartal konnten wir sogar das höchste Quartalsergebnis in der Firmengeschichte von FUCHS erzielen."

Geschäftsentwicklung in den Regionen
Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie trafen die Weltregionen in unterschiedlichem Maße. Die Region EMEA steigerte trotz eines Umsatzrückgangs von 8% das EBIT um 1 Mio EUR. Dies wurde durch Kosteneinsparungen sowie sich nicht wiederholende Einmaleffekte des Vorjahres erreicht.

 

Die Region Asien-Pazifik erholte sich früh von den Corona-bedingten Umsatzeinbußen und verzeichnete einen Umsatzrückgang von lediglich 3%. Das EBIT konnte durch Kostensenkungen sowie eine sehr positive Entwicklung in China um 8% gesteigert werden.

 

Die Region Nord- und Südamerika, insbesondere die USA, war besonders stark von der Corona-Pandemie getroffen. Der Umsatz sank um 7%, der organische Umsatzrückgang fiel mit 14% wesentlich höher aus. Positiv wirkte sich das externe Umsatzwachstum von 11% aus. Insgesamt war das EBIT im Gesamtjahr um 14% rückläufig.

19. Dividendenerhöhung in Folge
Auch für das Jahr 2020 schlägt FUCHS der Hauptversammlung eine Erhöhung der Dividende vor, auf 0,99 EUR (0,97) je Vorzugsaktie und 0,98 EUR (0,96) je Stammaktie.
Die soliden Ergebnisse und die hohe Cash-Generierung auch in einem Krisenjahr wie 2020 untermauern die Robustheit und den Erfolg des Geschäftsmodells von FUCHS und bestätigen die Politik einer stetig steigenden, mindestens aber stabilen Dividende. Die Kontinuität in der Dividendenpolitik ist für FUCHS ein wichtiger Bestandteil der Unternehmensphilosophie, seine Aktionäre am Unternehmenserfolg teilhaben zu lassen.

 

Investitionsoffensive weitestgehend abgeschlossen
Mit Investitionen in Höhe von 122 Mio EUR schloss FUCHS 2020 seine im Jahr 2016 gestartete Investitionsoffensive ab. Unter anderem wurde das neue Werk in Schweden fertiggestellt. In China wurden die Zentrale und der Forschungs- und Entwicklungshub Asien in Nanxiang bei Schanghai deutlich erweitert und modernisiert, und der Neubau der Konzernzentrale in Mannheim hat begonnen. Innerhalb von fünf Jahren wurden knapp 600 Mio EUR in Sachanlagen und immaterielle Vermögenswerte investiert. Mit Beendigung der Investitionsoffensive ist ab dem laufenden Jahr 2021 eine dauerhafte Absenkung des Investitionsvolumens auf Abschreibungsniveau geplant.

Akquisitionen erweitern Spezialitätenangebot und stärken Technologieführerschaft
Durch Akquisitionen konnte FUCHS im Jahr 2020 insbesondere das Spezialitätengeschäft strategisch ausbauen. Im Januar wurde die Übernahme von Nye, einem Hersteller synthetischer Hochleistungsschmierstoffe, in den USA abgeschlossen. Das Unternehmen erwirtschaftet
knapp 50 Mio EUR Umsatz an seinem Standort in Fairhaven, Massachusetts, welcher sukzessive als Spezialitätenstandort in Nordamerika ausgebaut werden soll. Weitere Übernahmen waren die Spezialschmierstoffgeschäfte von WELPONER in Italien und PolySi in den USA. Darüber hinaus hat FUCHS mit dem Anfang 2021 abgeschlossenen Joint Venture in Vietnam eine gute Basis für künftiges Wachstum in diesem strategisch wichtigen Markt gelegt.

 

Prognose 2021: Verbesserungen in allen Regionen stehen steigende Rohstoffpreise entgegen
Der FUCHS-Konzern nimmt den Ausblick für das Jahr 2021 auf Basis der erwarteten weltwirtschaftlichen Entwicklung, des Wachstums des Schmierstoffmarkts sowie seiner globalen und breit diversifizierten Aufstellung vor. FUCHS geht von einer Erholung der Weltwirtschaft in allen Regionen aus, die jedoch voraussichtlich noch nicht in allen Industrien und Kundengruppen von FUCHS das Vorkrisenniveau erreicht. Darüber hinaus stellen infolge der Corona-Pandemie entstandene Unterbrechungen der Lieferketten weiterhin eine Belastung dar. Für den Umsatz wird daher damit gerechnet, das Vorkrisenniveau zu erreichen, d.h. den Umsatz des Jahres 2019 (knapp 2,6 Mrd. EUR). Beim Ergebnis geht der Vorstand davon aus, das Niveau des Jahres 2020 (313 Mio EUR) zu halten. Ein weiterhin konsequentes Kostenmanagement wird dazu beitragen, die inflationsbedingten Kostensteigerungen zu kompensieren. Demgegenüber stellen die zuletzt stark angestiegenen Rohstoffkostenpreise einen temporären Belastungsfaktor dar. Die Investitionen werden für das Jahr 2021 auf dem Niveau der Abschreibungen von rund 80 Mio EUR erwartet. Bei leicht steigenden Kapitalkosten und EBIT auf dem Niveau von 2020 wird von einem FUCHS Value Added in der Größenordnung von 160 Mio EUR (165) ausgegangen. Beim Freien Cashflow vor Akquisitionen wird durch den Abbau der bestehenden Steuerverbindlichkeiten und einem leichten Anstieg des Nettoumlaufvermögens mit einem Rückgang auf rund 160 Mio EUR (238) gerechnet.

 

Dagmar Steinert, Vorstandsmitglied und CFO bei FUCHS: "Für 2021 erwarten wir eine positive operative Entwicklung in allen Regionen. Darüber hinaus halten wir an dem bereits im abgelaufenen Jahr 2020 erfolgreich umgesetzten, konsequenten Kostenmanagement fest. Dennoch dürfen wir das weiterhin fragile wirtschaftliche Umfeld und die zuletzt stark gestiegenen Rohstoffkostenpreise, die temporär zu Belastungen führen werden, nicht außer Acht lassen."

Wichtige Meilensteine bei FUCHS2025 erreicht
Digitalisierung, E-Mobilität, globalisierte Kundenanforderungen - FUCHS befindet sich in einer hochdynamischen Welt voller neuer Herausforderungen. FUCHS2025 ist die Antwort auf die zahlreichen Veränderungen und begreift diese Herausforderungen als Chancen die Zukunft zu gestalten und auch weiterhin erfolgreich zu sein.

 

Stefan Fuchs, Vorsitzender des Vorstands bei FUCHS: "2020 haben wir große Meilensteine erreicht. Basierend auf unseren Stärken haben wir eine Strategie erarbeitet, die auf sechs strategischen Säulen ruht: globale Stärke, Kunden- und Marktorientierung, Technologieführerschaft, operative Exzellenz, Mitarbeiter und Organisation sowie Nachhaltigkeit. Diese Grundlage unserer Strategie dient als Orientierungshilfe für unser strategisches Handeln, um unsere Vision für 2025 zu erfüllen. Im Rahmen von zwei virtuellen Roadshows, die wir 2020 durchgeführt haben und auf die die gesamte Belegschaft Zugriff hatte, konnten wir unsere Strategie teilen, Anregungen einsammeln und auch einfach den Austausch untereinander genießen."

 

Strukturell wurden 2020 Fortschritte in der Ausrichtung nach Marktsegmenten gemacht. Diese ermöglichen es FUCHS noch direkter, agiler und bedarfsgerechter auf die Kundenbedürfnisse einzugehen. Darüber hinaus wurde das Automotive Aftermarket- Geschäft gestärkt und die Geschäftssegmente mit einem Team von fokussierten Segmentmanagern unterstützt. Im Bereich der Kultur wurde sich eingehend mit den Themen hierarchiefreie Kommunikation und offene Feedback-Kultur beschäftigt.

 

Mannheim, 9. März 2021

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

 

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 58 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 

 

 
                   

09.03.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5926 Tue, 09 Feb 2021 14:00:01 +0100 FUCHS stärkt Präsenz in Vietnam durch Joint Venture https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5926-fuchs-staerkt-praesenz-in-vietnam-durch-joint-venture/ FUCHS stärkt Präsenz in Vietnam durch Joint Venture

 

FUCHS stärkt Präsenz in Vietnam durch Joint Venture

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Ankauf    
                09.02.2021 / 14:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS stärkt Präsenz in Vietnam durch Joint Venture

 

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat 70% des Schmierstoffgeschäfts von STD & S Co., Ltd., einem Distributor für Spezialschmierstoffe mit Sitz in Vietnam, erworben. Das Geschäft wird in die Tochtergesellschaft FUCHS LUBRICANTS VIETNAM COMPANY LTD. integriert, an welcher der Eigentümer von STD & S Co., Ltd. mit 30% beteiligt wird.

 

Das neue Joint Venture ermöglicht es FUCHS, seinen Kunden zukünftig Automobil-, Industrie-, Bergbau- und Spezialschmierstoffe aus einer Hand anzubieten. Darüber hinaus stärkt FUCHS seine Präsenz im kambodschanischen Markt, der derzeit von STD & S Co., Ltd. bedient wird.

 

"Vietnam ist ein aufstrebender Markt mit großem Wachstumspotenzial. Das Joint Venture unterstreicht unsere Ambition, uns langfristig in Vietnam zu etablieren und unser Geschäft dort auszubauen", erklärt Dr. Timo Reister, Vorstandsmitglied bei FUCHS und verantwortlich für die Region Asien-Pazifik.

 

FUCHS arbeitet bereits seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich mit STD & S Co., Ltd. zusammen. Das neue Joint Venture beschäftigt 13 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von rund 4,5 Mio EUR.

 


Mannheim, 9. Februar 2021

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

tina.vogel@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

09.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5924 Mon, 11 Jan 2021 10:44:15 +0100 FUCHS schließt schwieriges Geschäftsjahr 2020 erfolgreich ab https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5924-fuchs-schliesst-schwieriges-geschaeftsjahr-2020-erfolgreich-ab/ FUCHS schließt schwieriges Geschäftsjahr 2020 erfolgreich ab

 

FUCHS schließt schwieriges Geschäftsjahr 2020 erfolgreich ab

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung/Vorläufiges Ergebnis
  FUCHS schließt schwieriges Geschäftsjahr 2020 erfolgreich ab
   
11.01.2021 / 10:44 CET/CEST
  Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
  Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 


 

Ad hoc-Mitteilung
FUCHS schließt schwieriges Geschäftsjahr 2020 erfolgreich ab

 

Der FUCHS-Konzern erzielte im vierten Quartal 2020, insbesondere nach einem starken Monat Dezember, deutlich über den Erwartungen liegende Umsätze und Erträge. Damit endete das Jahr 2020 besser als zu Beginn des vierten Quartals erwartet.

 

Der vorläufige Umsatz des Jahres 2020 der FUCHS Gruppe lag mit knapp EUR 2,4 Mrd um 7% unter Vorjahr. Das operative Geschäft lag im vierten Quartal deutlich über den Erwartungen. Für das Geschäftsjahr 2020 rechnet FUCHS daher lediglich mit einen Ergebnisrückgang (EBIT) im mittleren einstelligen Prozentbereich (zuvor EBIT-Rückgang in der Größenordnung von -15%).

 

Die vollständige Berichterstattung für das Geschäftsjahr 2020 erfolgt planmäßig am 9. März 2021.

 

Mannheim, 11. Januar 2021

FUCHS PETROLUB SE
Investor Relations
Lutz Ackermann
Tel. +49 621 3802-1105
Lutz.Ackermann@fuchs.com

Wichtiger Hinweis

Diese ad hoc Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser ad hoc Mitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
         

11.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Ad hoc-Mitteilung
news-5922 Thu, 05 Nov 2020 16:30:07 +0100 FUCHS verleiht Förderpreis von 50.000 Euro an 13 soziale Projekte in Mannheim https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5922-fuchs-verleiht-foerderpreis-von-50-000-euro-an-13-soziale-projekte-in-mannheim/ FUCHS verleiht Förderpreis von 50.000 Euro an 13 soziale Projekte in Mannheim

 

FUCHS verleiht Förderpreis von 50.000 Euro an 13 soziale Projekte in Mannheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Sonstiges    
                05.11.2020 / 16:30
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS verleiht Förderpreis von 50.000 Euro an 13 soziale Projekte in Mannheim

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS PETROLUB SE verleiht am 5. November 2020 zum 21. Mal den FUCHS-Förderpreis. Mit einer Summe von 50.000 Euro werden 13 Projekte am Heimatstandort des Unternehmens ausgezeichnet. Die Schirmherrschaft übernimmt in diesem Jahr erneut Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz.

"Gerade die derzeitige Pandemie zeigt uns, wie wichtig dieses Engagement ist", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE. "Denn die Auswirkungen des Coronavirus sind nicht nur eine Herausforderung für unser Gesundheitswesen und unsere Wirtschaft, sie treffen auch die Familien, die alten Menschen und die Kinder, die auf ihre sozialen Kontakte und das gewohnte Umfeld verzichten müssen. Zahlreiche in diesem Jahr eingereichte Projekte wollen vor diesem Hintergrund mit kreativen Ideen helfen, pädagogischen und psychologischen Schäden durch die Corona-Einschränkungen entgegenzuwirken - oder aber durch digitale Medien die fehlenden persönlichen Kontakte auszugleichen. Diese und viele andere Initiativen zu unterstützen, ist Teil unserer gesellschaftlichen Verantwortung, die bei uns einen hohen Stellenwert hat."

 

Nachhaltiges Wirtschaften und innovative Entwicklungen sind FUCHS auch beim sozialen Engagement wichtig. Die im Jubiläumsjahr 2019 eingeführten Zusatzpreise für ein besonders nachhaltiges und ein besonders innovatives Projekt werden in diesem Jahr erneut vergeben. Über die Auszeichnung "Projekt des Jahres - Nachhaltigkeit" kann sich die evangelische Markus-Lukasgemeinde freuen, in deren nachhaltigem Gemüsegarten Menschen mit Demenz, Kinder der umliegenden Kindertagesstätte sowie viele andere Menschen zusammenarbeiten. Die Auszeichnung "Projekt des Jahres - Innovation" erhält die Suchtberatung des Caritasverbands und des Diakonischen Werks Mannheim, die eine gemeinsame Online-Beratungsstelle aufgebaut haben.

 

Von mehr als 40 eingegangenen Bewerbungen werden 13 Preisträger von FUCHS ausgezeichnet. Mit einer Förderung von 5.000 Euro engagiert sich auch 2020 die Firma Willis Towers Watson, Versicherungsmakler von FUCHS, und unterstützt ein weiteres Projekt.

 

 

 

Projekte und Preisträger 2020:

 

- Lukasgarten, Markus-Lukasgemeinde (Projekt des Jahres - Nachhaltigkeit)

 

- Sucht goes online, Suchtberatung Caritasverband Mannheim e. V. und Diakonisches Werk Mannheim (Projekt  des Jahres - Innovation)

 

- Digitale Medien, Kinderladen Rappelkiste e. V.

 

- Vorsorgevollmacht oder Patientenverfügung: Was muss ich tun? Wie mache ich es richtig?, Mannheimer        Seniorenrat e. V.

 

- Logenplätze im Haus Waldhof, DRK-Kreisverband Mannheim e. V.

 

- Portraits einer 11. Klasse - ein erstaunliches Filmprojekt, Freie interkulturelle Waldorfschule e. V.

 

- Förderung tiergestützter pädagogischer Projekte, Seelenheilen e. V.

 

- Schulranzen, Kiwanis-Club Mannheim-Kurpfalz

 

- Das ambulant betreute Wohnen rockt die Quadrate, SkF Mannheim e. V.

 

- Stark aus der Krise, Die Traum-Schmiede gUG

 

- Musiktherapie für Neuro-Kids - stark gegen COVID-19, Neurologisch erkrankte Kinder Mannheim e. V.

 

- EmK-Suppenschüssel, Evangelisch-methodistische Kirche, Gemeinde Mannheim

 

- Selbsthilfegruppen fördern - Ehrenamt stärken, Regionale Arbeitsgemeinschaft der Selbsthilfegruppen in Mannheim

 

- BeeDifferent, Evangelisches Schifferkinderheim Mannheim e. V. (Preis von Willis Towers Watson)
 

 

Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Preisverleihung virtuell statt. Die Aufzeichnung der digitalen Veranstaltung sowie weitere Informationen zu den Preisträgern finden Sie unter: www.fuchs.com/fuchs-foerderpreis

 

Mannheim, 5. November 2020

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: https://www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 
                   

05.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5920 Tue, 03 Nov 2020 07:00:03 +0100 FUCHS PETROLUB SE mit Erholung im dritten Quartal 2020 - Die ersten neun Monate 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie weiterhin mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5920-fuchs-petrolub-se-mit-erholung-im-dritten-quartal-2020-die-ersten-neun-monate-2020-aufgrund-der-covid-19-pandemie-weiterhin-mit-deutlichen-umsatz-und-ergebnisrueckgaengen/ FUCHS PETROLUB SE mit Erholung im dritten Quartal 2020 - Die ersten neun Monate 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie weiterhin mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen

 

FUCHS PETROLUB SE mit Erholung im dritten Quartal 2020 - Die ersten neun Monate 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie weiterhin mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen    
                03.11.2020 / 07:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS PETROLUB SE mit Erholung im dritten Quartal 2020 - Die ersten neun Monate 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie weiterhin mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen

"In diesem schwierigen Jahr blickt FUCHS auf ein gutes drittes Quartal zurück. Der Aufwärtstrend, der sich bereits zum Ende des zweiten Quartals abgezeichnet hatte, setzte sich in den vergangenen Monaten mit Wachstum in China und einer Erholung in Europa und Amerika fort. Nach einem überraschend guten September konnten der Umsatzrückgang nach neun Monaten auf nunmehr -11% und der Ergebnisrückgang (EBIT) auf -17% reduziert werden.

 

Positiv entwickelte sich insbesondere unser Freier Cashflow vor Akquisitionen. Dieser liegt trotz Ergebnisrückgang, bei im Vergleich zum Vorjahr reduzierten Investitionen, mit 122 Mio EUR deutlich über Vorjahr. Diese Entwicklung bestätigt uns in unserer Entscheidung, unser Investitionsprogramm auch unter den aktuell schwierigen Bedingungen mit Augenmaß fortzusetzen. Bis Ende September haben wir 89 Mio EUR in unsere Zukunft investiert.

 

Wir blicken verhalten optimistisch auf die verbleibenden Monate und haben daher auch unsere Prognose für das Jahr angepasst. Aktuell rechnen wir mit einem Ergebnisrückgang in der Größenordnung von -15%. Im Juli waren es noch -25%", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.

 

- Umsatz in den ersten neun Monaten mit 1.740 Mio EUR (1.952) um -11% unter Vorjahr

 

- Ergebnis (EBIT) rückläufig um -17% auf 203 Mio EUR (246)

 

- Neuer Ausblick für das laufende Geschäftsjahr: Ergebnisrückgang in der Größenordnung von -15% (zuvor -25%)

 

 

 

FUCHS auf einen Blick

in Mio EUR Q1-3 2020 Q1-3 2019 Abw. %
Umsatz (1) 1.740 1.952 -11
Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) 1.060 1.201 -12
Asien-Pazifik 509 535 -5
Nord- und Südamerika 281 320 -12
Konsolidierung -110 -104 -
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 203 246 -17
Ergebnis nach Steuern 142 176 -19
Investitionen 89 103 -14
Freier Cashflow vor Akquisitionen 122 94 30
Ergebnis je Aktie in EUR      
Stammaktie 1,02 1,26 -19
Vorzugsaktie 1,02 1,27 -20
Mitarbeiter zum 30. September 5.751 5.636 2
   

(1) Nach Sitz der Gesellschaften.

Umsatz und Ertrag
In einem anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat FUCHS in den ersten neun Monaten 2020 einen um -11% rückläufigen Umsatz in Höhe von 1.740 Mio EUR (1.952) erzielt. Der positive Beitrag durch Akquisitionen (+2%) wird durch negative Währungseffekte (-2%) kompensiert.

Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie schwächten sich im Jahresverlauf weiter ab. Im dritten Quartal ist der Umsatz im Vergleich zum zweiten Quartal 2020 deutlich gestiegen. In der Region Asien-Pazifik konnte im dritten Quartal im Vergleich zum Vorjahr bereits Wachstum verzeichnet werden und in den Regionen EMEA sowie Nord- und Südamerika ist ein Aufwärtstrend zu erkennen.

Das operative Geschäft lag im dritten Quartal, insbesondere im September, deutlich über den Erwartungen. Auch die Maßnahmen zu Kosteneinsparungen zeigen ihre Wirkung. Das EBIT der ersten neun Monate liegt mit 203 Mio EUR (246) um -17% unter Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern ist um -19% auf 142 Mio EUR (176) gesunken. Das Ergebnis je Stammaktie beträgt 1,02 EUR (1,26) und das Ergebnis je Vorzugsaktie beträgt 1,02 EUR (1,27). Der Freie Cashflow vor Akquisitionen liegt mit 122 Mio EUR (94) deutlich über dem Vorjahr.

Umsatz und Ertrag der Regionen
Mit 1.060 Mio EUR (1.201) liegt der Umsatz der Region EMEA mit -12% unter Vorjahresniveau. Trotz der Geschäftsbelebung im dritten Quartal sind alle wesentlichen Gesellschaften der Region von Umsatzrückgängen betroffen; Großbritannien, Frankreich, Spanien, Italien und Deutschland am stärksten. Das EBIT der Region EMEA liegt mit 102 Mio EUR (130) rund -22% unter Vorjahr.

 

Die Region Asien-Pazifik verzeichnet ein sehr gutes drittes Quartal, welches über dem Vorjahr liegt. Mit einem Umsatz von 509 Mio EUR (535) reduziert sich der Umsatzrückgang in den ersten neun Monaten auf -5% (im ersten Halbjahr -10%). Das positive externe Wachstum (+1%) durch die Übernahme eines Herstellers von Schmierstoffen für den automotiven Retailbereich in Australien wird durch negative Währungseffekte (-2%) in beinahe allen Ländern überkompensiert. Das EBIT der Region Asien-Pazifik ist nach einem sehr guten dritten Quartal um 4% auf 70 Mio EUR (67) angestiegen. Diese positive Entwicklung ist insbesondere durch China getrieben.

 

In der Region Nord- und Südamerika ist ein deutlicher Aufwärtstrend, insbesondere durch die Belebung des amerikanischen Markts, zu erkennen. Der Umsatz der Region in den ersten neun Monaten liegt mit 281 Mio EUR (320) um -12% unter dem Vorjahr. Akquisitionsbedingt liegt das externe Wachstum der Region bei 10% bzw. 32 Mio EUR. Der EBIT-Rückgang der Region reduziert sich und das EBIT liegt mit 29 Mio EUR (41) um -29% unter dem Vorjahr.

 

Ausblick
Angesichts der Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020 und den verbesserten Aussichten für die Weltwirtschaft passte FUCHS die Prognose für das laufende Jahr bereits am 15. Oktober 2020 an und erwartet einen Ergebnisrückgang in der Größenordnung von -15% (zuvor -25%).

 

Die Auswirkungen der Krise auf die Lieferketten, Produktion und Kundennachfrage sind weiterhin nicht verlässlich einschätzbar. Der neuen Prognose liegt dabei die Annahme zugrunde, dass es im vierten Quartal 2020 in den für FUCHS wesentlichen Regionen zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird.

 

FUCHS begegnet der Krise gut aufgestellt und mit einer soliden finanziellen Ausgangsbasis. Die Stabilität und Ausstattung der Bilanz bilden ein tragfähiges Fundament für die weitere Entwicklung. Positiv wirken sich sowohl der geringe Anteil an Fixkosten als auch der hohe Materialanteil aus. Dieser erlaubt es, flexibel mit dem Umsatz zu atmen. Zudem profitiert FUCHS einmal mehr von seiner weltweiten Präsenz und seinem breiten Produktportfolio.

 

Mannheim, 3. November 2020

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: https://www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

 

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.
 

 
                   

03.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5918 Mon, 02 Nov 2020 15:30:22 +0100 FUCHS übernimmt US-amerikanischen Hersteller von Hochleistungs-Silikonschmierstoffen https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5918-fuchs-uebernimmt-us-amerikanischen-hersteller-von-hochleistungs-silikonschmierstoffen/ FUCHS übernimmt US-amerikanischen Hersteller von Hochleistungs-Silikonschmierstoffen

 

FUCHS übernimmt US-amerikanischen Hersteller von Hochleistungs-Silikonschmierstoffen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Ankauf    
                02.11.2020 / 15:30
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS übernimmt US-amerikanischen Hersteller von Hochleistungs-Silikonschmierstoffen

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe hat PolySi Technologies Incorporated übernommen, ein innovatives, führendes Unternehmen im Bereich der Formulierung und Herstellung von Silikonschmierstoffen mit Sitz in Sanford, North Carolina (USA). Die FUCHS-Gruppe erweitert damit ihr Portfolio an Spezialschmierstoffen, das maßgeschneiderte Lösungen für verschiedene Märkte umfasst, und schafft zugleich neue Möglichkeiten, viele anspruchsvolle Anwendungen zu bedienen.

 

"Seit 25 Jahren arbeiten wir bei PolySi eng mit unseren Kunden zusammen, um Spitzenprodukte zu entwickeln, die jeder Herausforderung beim Schmieren gewachsen sind. Von unserem beratenden Ansatz bei der Formulierung von Fetten profitieren Kunden aus vielen verschiedenen Industriezweigen wie der Automobil-, der Elektro-, der Installations- oder der Medizinbranche. Unter dem Dach von FUCHS werden wir die Absatzreichweite unserer Produkte dank des Vertriebs- und Händlernetzes von FUCHS weiter ausbauen können", so Chuck Leuth, Präsident von PolySi.

"Mithilfe von PolySi können wir unser Produkt- und Verpackungsangebot auf Märkten platzieren, in denen Silikontechnologie eingesetzt wird. Die Kernkompetenzen von PolySi liegen in der Entwicklung technologisch fortschrittlicher Produkte und ihrem beratungsorientierten Vertriebsansatz - eine ideale Ergänzung unseres Wertversprechens an unsere Kunden, ganzheitliche Schmierstofflösungen zu liefern", fügt Keith Brewer, Präsident und CEO von FUCHS LUBRICANTS CO., USA, hinzu.

 

PolySi beschäftigt 21 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von 9 Mio USD (etwa 7,6 Mio EUR), vorrangig in Nordamerika.

 

Im Jahr 2019 erzielte die FUCHS-Gruppe einen Umsatz von 2.572 Mio EUR und beschäftigte 5.627 Mitarbeiter. FUCHS LUBRICANTS CO. (USA) erzielte einen Umsatz von 294 Mio EUR und beschäftigte 478 Mitarbeiter.

 

Mannheim, 2. November 2020

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: https://www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

 

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

02.11.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5916 Thu, 22 Oct 2020 10:00:03 +0200 FUCHS PETROLUB SE von John Deere als 'Partner-level Supplier' und 'Parts Supplier of the Year' ausgezeichnet (News mit Zusatzmaterial) https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5916-fuchs-petrolub-se-von-john-deere-als-partner-level-supplier-und-parts-supplier-of-the-year-ausgezeichnet-news-mit-zusatzmaterial/ FUCHS PETROLUB SE von John Deere als 'Partner-level Supplier' und 'Parts Supplier of the Year' ausgezeichnet (News mit Zusatzmaterial)

 

FUCHS PETROLUB SE von John Deere als 'Partner-level Supplier' und 'Parts Supplier of the Year' ausgezeichnet (News mit Zusatzmaterial)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Sonstiges    
                22.10.2020 / 10:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS PETROLUB SE von John Deere als "Partner-level Supplier" und "Parts Supplier of the Year" ausgezeichnet

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS PETROLUB SE ist von John Deere im Rahmen des "John Deere Achieving Excellence"-Programms als "Partner-level Supplier" 2019 und "Parts Supplier of the Year" ausgezeichnet worden. Der Partner-Level-Status ist die höchste Lieferantenbewertung, die Deere & Company vergibt.

 

FUCHS wurde in Anerkennung seines Engagements für die Bereitstellung von Produkten und Dienstleistungen herausragender Qualität sowie seines Strebens nach kontinuierlicher Verbesserung für diese Auszeichnungen ausgewählt.

 

FUCHS beliefert John Deere an zahlreichen Standorten weltweit mit Schmierstoffen, Kühlmitteln und Fetten.
Lieferanten, die am Achieving Excellence-Programm teilnehmen, werden jährlich in mehreren wichtigen Leistungskategorien bewertet, darunter Qualität, Liefertreue, Kostenmanagement, technischer Support und Reaktionsfähigkeit.

 

"Wir fühlen uns geehrt, diese Auszeichnungen von unserem langjährigen Kunden John Deere zu erhalten. Sie sind nicht nur eine Würdigung unserer exzellenten Produkte und Dienstleistungen, sondern auch Anerkennung für unser globales Team von motivierten Kollegen, die durch ihr herausragendes Engagement dazu beigetragen haben", kommentiert Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender der FUCHS PETROLUB SE.

 

Mannheim, 22. Oktober 2020

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: https://www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

 

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
 
Zusatzmaterial zur Meldung:
 
Datei: John Deere Award FUCHS PETROLUB SE Supplier of the year
           

22.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5914 Thu, 15 Oct 2020 15:36:19 +0200 FUCHS PETROLUB SE gibt vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2020 und neuen Ergebnisausblick (EBIT) für das laufende Geschäftsjahr bekannt https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5914-fuchs-petrolub-se-gibt-vorlaeufige-zahlen-fuer-die-ersten-neun-monate-2020-und-neuen-ergebnisausblick-ebit-fuer-das-laufende-geschaeftsjahr-bekannt/ FUCHS PETROLUB SE gibt vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2020 und neuen Ergebnisausblick (EBIT) für das laufende Geschäftsjahr bekannt

 

FUCHS PETROLUB SE gibt vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2020 und neuen Ergebnisausblick (EBIT) für das laufende Geschäftsjahr bekannt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUCHS PETROLUB SE / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen/Prognoseänderung
  FUCHS PETROLUB SE gibt vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2020 und neuen Ergebnisausblick (EBIT) für das laufende Geschäftsjahr bekannt
   
15.10.2020 / 15:36 CET/CEST
  Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
  Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

 


 

FUCHS PETROLUB SE gibt vorläufige Zahlen für die ersten neun Monate 2020 und neuen Ergebnisausblick (EBIT) für das laufende Geschäftsjahr bekannt

 

Der vorläufige Umsatz der FUCHS Gruppe in den ersten neun Monaten 2020 liegt mit EUR 1.740 Mio um 11% unter dem Vorjahr. Das operative Geschäft lag im dritten Quartal, insbesondere im September, deutlich über den Erwartungen. Das vorläufige Ergebnis (EBIT) der ersten neun Monate liegt mit EUR 203 Mio um 17% unter Vorjahr.

 

Unter Berücksichtigung der Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten 2020 und auf Basis der heutigen Einschätzung zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie hat FUCHS eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ermittelt. FUCHS rechnet im vierten Quartal mit einer weiteren Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und erwartet daher einen Ergebnisrückgang (EBIT) im Jahr 2020 in der Größenordnung von -15% (zuvor -25%).

 

Die Auswirkungen der Krise auf die Lieferketten, Produktion und Kundennachfrage sind weiterhin nicht verlässlich einschätzbar. Der neuen Prognose liegt dabei die Annahme zugrunde, dass es im vierten Quartal 2020 in den für FUCHS wesentlichen Regionen zu keinen weitreichenden Lockdowns kommen wird.

 

FUCHS begegnet der Krise gut aufgestellt und mit einer soliden finanziellen Ausgangsbasis. Die Stabilität und Ausstattung der Bilanz bilden ein tragfähiges Fundament für die weitere Entwicklung. Positiv wirken sich sowohl der geringe Anteil an Fixkosten als auch der hohe Materialanteil aus. Dieser erlaubt es, flexibel mit dem Umsatz zu atmen. Zudem profitiert FUCHS einmal mehr von seiner weltweiten Präsenz und seinem breiten Produktportfolio.

 

Die vollständige Mitteilung zum dritten Quartal 2020 wird planmäßig am 3. November 2020 veröffentlicht.

 

Mannheim, 15. Oktober 2020

 


Kontakt
FUCHS PETROLUB SE
Investor Relations
Thomas Altmann
Tel. +49 621 3802-1105
thomas.altmann@fuchs.com

Wichtiger Hinweis

Diese ad hoc Mitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser ad hoc Mitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
         

15.10.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Ad hoc-Mitteilung
news-5912 Thu, 01 Oct 2020 09:00:04 +0200 FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts von WELPONER SRL, Italien https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5912-fuchs-staerkt-spezialitaetengeschaeft-durch-den-erwerb-des-schmierstoffgeschaefts-von-welponer-srl-italien/ FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts von WELPONER SRL, Italien

 

FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts von WELPONER SRL, Italien

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Ankauf    
                01.10.2020 / 09:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS stärkt Spezialitätengeschäft durch den Erwerb des Schmierstoffgeschäfts von WELPONER SRL, Italien

 

Der weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Konzern hat zum 1. Oktober 2020 das Schmierstoffgeschäft der WELPONER SRL in Bozen, Italien erworben und wird dies in seine Tochtergesellschaft FUCHS LUBRIFICANTI S.P.A. integrieren.

 

Die Firma WELPONER erzielte als langjähriger FUCHS-Handelspartner im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 4 Mio EUR. Gegenstand der Akquisition sind insbesondere Kundenstamm und Belegschaft. Das Geschäft von WELPONER komplettiert das vorhandene Geschäft von FUCHS in Italien. Durch diese Bündelung der Vertriebswege ist nunmehr FUCHS LUBRIFICANTI S.P.A. zentraler und kompetenter Ansprechpartner für alle Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten in Italien.

Mannheim, 1. Oktober 2020

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

01.10.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5043 Thu, 27 Aug 2020 08:00:07 +0200 FUCHS stellt mit FUCHS BluEV eigene Produktlinie für E-Mobilität vor (News mit Zusatzmaterial) https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5043-fuchs-stellt-mit-fuchs-bluev-eigene-produktlinie-fuer-e-mobilitaet-vor-news-mit-zusatzmaterial/ FUCHS stellt mit FUCHS BluEV eigene Produktlinie für E-Mobilität vor (News mit Zusatzmaterial)

 

FUCHS stellt mit FUCHS BluEV eigene Produktlinie für E-Mobilität vor (News mit Zusatzmaterial)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Produkteinführung    
                27.08.2020 / 08:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS stellt mit FUCHS BluEV eigene Produktlinie für E-Mobilität vor

Die weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS-Gruppe erweitert ihr Produktportfolio mit einer dedizierten Produktlinie für den Bereich der E-Mobilität und bietet ihren Kunden mit FUCHS BluEV zukünftig eine umfassende Produktpalette für Elektrofahrzeuge und dazugehörige Komponenten.

Der Einsatz in der Elektromobilität stellt neue, hohe Anforderungen an Schmierstoffe und Fette, denen FUCHS mit einer diversifizierten und umfassenden Produktpalette begegnet. Die FUCHS BluEV-Produktlinie umfasst zunächst die drei Produktkategorien FUCHS BluEV DriveFluid, für Getriebeöle in elektrischen und hybriden Antrieben, FUCHS BluEV MotorGrease, speziell für E-Mobilitätsanwendungen konzipierte E-Motorenfette, und FUCHS BluEV ThermalFluid, dielektrische Wärmeübertragungsmedien für automotive Anwendungen. Damit bietet FUCHS eine effiziente und optimal aufeinander abgestimmte 360-Grad-Lösung rund um Schmierung, Thermomanagement und Schutz der Komponenten für alle Bereiche der E-Mobilität aus einer Hand.

"Der Wandel hin zur E-Mobilität stellt unsere Kunden in der Automobilindustrie vor große Herausforderungen, bei denen wir sie unterstützen werden. Als Entwicklungspartner zahlreicher Premiumhersteller im automotiven Bereich verfügen wir über die notwendige fachliche Exzellenz, um auf globale und lokale Kundenbedürfnisse optimal eingehen zu können. Über 90 Jahre Expertise und Erfahrung spiegeln sich in der Entwicklung neuer Schmierstofflösungen wider, die in den künftigen Systemen verlangt werden - wie zum Beispiel neue Kombinationen aus E-Motor und Getriebe, mit und ohne Verbrennungsmotor", untermauert Vorstandsvorsitzender Stefan Fuchs den Anspruch der FUCHS-Gruppe, auch im Bereich der E-Mobilität verlässlicher und innovativer Partner ihrer Kunden zu sein.

 

"Mit dem Konzept einer ,Produktlinie' betreten wir bei FUCHS durchaus Neuland", betont Jörg Wehrle, Vice President Global Product Management Strategy, die strategische Bedeutung von E-Mobilität für den Konzern. "Bislang haben wir ausschließlich mit Produktmarken operiert. Unter der neuen Produktlinie subsumieren wir sämtliche speziell auf E-Mobilität abgestimmte Produkte und Lösungen - über alle Produktgruppen, Anwendungsbereiche und Industrien hinweg."

 

Die FUCHS BluEV-Linie wird im Rahmen des Tech-Days, der am 27.8.2020 in Shanghai, China, stattfinden wird, vorgestellt und anschließend sukzessive weltweit ausgerollt.

 

Mannheim, 27. August 2020

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/
Weiterführende Links: www.fuchs.com/gruppe/e-mobilitaet, www.fuchs.com/gruppe/fuchs-bluev

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 

 

 
 
Zusatzmaterial zur Meldung:
 
Datei: FUCHS BluEV ist optimal auf die Anforderungen verschiedenster E-Mobilitätsanwendungen abgestimmt - von der Schmierung und dem Thermomanagement bis hin zu verschiedenen Spezialprodukten wie Korrosionsschutzbeschichtungen.
           

27.08.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung
news-5044 Thu, 30 Jul 2020 07:00:07 +0200 FUCHS PETROLUB SE im ersten Halbjahr 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen - Weiterhin äußerst solide Bilanzstruktur und ausreichend Liquidität https://www.fuchs.com/gruppe/presse/pressemitteilungen/unternehmen-wirtschaft-finanzen/news-detail/view/5044-fuchs-petrolub-se-im-ersten-halbjahr-2020-aufgrund-der-covid-19-pandemie-mit-deutlichen-umsatz-und-ergebnisrueckgaengen-weiterhin-aeusserst-solide-bilanzstruktur-und-ausreichend-liquiditaet/ FUCHS PETROLUB SE im ersten Halbjahr 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen - Weiterhin äußerst solide Bilanzstruktur und ausreichend Liquidität

 

FUCHS PETROLUB SE im ersten Halbjahr 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen - Weiterhin äußerst solide Bilanzstruktur und ausreichend Liquidität

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  DGAP-News: FUCHS PETROLUB SE     / Schlagwort(e): Halbjahresergebnis    
                30.07.2020 / 07:00
      Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
   

FUCHS PETROLUB SE im ersten Halbjahr 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie mit deutlichen Umsatz- und Ergebnisrückgängen - Weiterhin äußerst solide Bilanzstruktur und ausreichend Liquidität

"Die Covid-19-Pandemie hat auch die Geschäfte der FUCHS-Gruppe stark beeinflusst. Alle Weltregionen mussten in den vergangenen Monaten zum Teil deutliche Umsatz- und Ergebniseinbußen hinnehmen. Die Umsatzrückgänge belaufen sich im ersten Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 14%, das Ergebnis ist um 29% rückläufig. Trotz dieser materiellen Abweichungen konnten wir in diesen schwierigen Zeiten jeden Monat einen Gewinn, insgesamt eine EBIT-Marge von 10% und einen positiven Freien Cashflow vor Akquisitionen erwirtschaften.

 

Einmal mehr profitierte FUCHS von seiner weltweiten Präsenz: Als die Krise im Februar ihren Anfang in China nahm und sich im März dort fortsetzte, waren die Regionen EMEA und Nord- und Südamerika noch nicht bzw. erst zum Ende des ersten Quartals leicht betroffen. Als die Welle im April und Mai hingegen voll die westliche Welt erfasste, zeichnete sich in Asien bereits ein deutlicher Aufwärtstrend ab, der sich mit einem starken Juni weiter fortsetzte.

 

Hilfreich war darüber hinaus auch unser breit diversifiziertes Produktportfolio: In vielen Ländern wurde FUCHS als systemkritisches Unternehmen eingestuft, wodurch es lediglich zu temporären Werksschließungen in wenigen kleineren Werken kam. Bei den Kunden in der Automobilindustrie waren deutliche Rückgänge zu beobachten, jedoch profitierten Bereiche der Spezialanwendungen sowie des Folgemarktgeschäfts von den veränderten Rahmenbedingungen.

 

Schließlich erlaubten der hohe Material- und der vergleichsweise geringe Fixkostenanteil flexibles Atmen mit dem Umsatz. Durch Einsatz von Kurzarbeit oder ähnlichen Arbeitsmodellen, einen Einstellungs- und Reisestopp und die konsequente Durchsetzung weiterer Maßnahmen zur Kosteneinsparung konnten die Auswirkungen der Krise auf unser Ergebnis weiter abgefedert werden. All dies, ohne strukturelle Anpassungen bei unserem loyalen Stammpersonal in Betracht ziehen zu müssen.

 

Wir verfügen auch weiterhin über eine solide Bilanzstruktur und eine gesicherte Finanzlage. Unsere Eigenkapitalquote liegt mit 75% weiterhin auf sehr hohem Niveau.

 

Vor diesem Hintergrund haben wir unsere Aktivitäten rund um die Initiative FUCHS2025 intensiviert und wichtige Meilensteine erreicht. Unser Investitionsprogramm setzen wir weiter fort: So haben wir allein in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres rund 58 Mio EUR investiert.

 

Die Auswirkungen der Krise auf die Lieferketten, Produktion und Kundennachfrage sind weiterhin nicht verlässlich einschätzbar. Eine zweite Pandemiewelle und ein hiermit einhergehender weiterer rezessionsbedingter Nachfragerückgang kann sich negativ auf die wirtschaftliche Entwicklung von FUCHS auswirken.

 

Auf Basis der heutigen Einschätzung zu den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben wir eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ermittelt und erwarten einen Ergebnisrückgang in der Größenordnung von 25%."

 

Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE

 

- Umsatz- und Ergebnisentwicklung stark von Covid-19-Pandemie beeinträchtigt

 

- Umsatz: -14% auf 1.120 Mio EUR

 

- Ergebnis (EBIT) überproportional rückläufig um 29% auf 112 Mio EUR

 

- Neuer Ausblick für das laufende Geschäftsjahr: Ergebnisrückgang in der Größenordnung von 25%

 

 

 

FUCHS auf einen Blick

in Mio EUR H1 2020 H1 2019 Abw. in %
Umsatz (1) 1.120 1.296 -14
Europa, Mittlerer Osten, Afrika (EMEA) 690 799 -14
Asien-Pazifik 320 355 -10
Nord- und Südamerika 181 212 -15
Konsolidierung -71 -70 -
Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 112 157 -29
Ergebnis nach Steuern 79 112 -29
Investitionen 58 76 -24
Freier Cashflow vor Akquisitionen 15 16 -6
Ergebnis je Aktie in EUR      
Stammaktie 0,56 0,80 -30
Vorzugsaktie 0,57 0,81 -30
Mitarbeiter zum 30. Juni 5.792 5.573 4
 

(1) Nach Sitz der Gesellschaften.

Umsatz und Ertrag
In einem anhaltend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld hat FUCHS im ersten Halbjahr 2020 einen um 14% rückläufigen Umsatz in Höhe von 1.120 Mio EUR (1.296) erzielt. Der positive Beitrag durch Akquisitionen (+1%) wird durch negative Währungseffekte (-1%) kompensiert.

 

Im zweiten Quartal hat die Covid-19-Pandemie erwartungsgemäß sowohl die Region EMEA als auch Nord- und Südamerika erfasst. In der Region Asien-Pazifik zeichnet sich dagegen bereits ein deutlicher Aufwärtstrend ab. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben sich dort im Verlauf des Halbjahres abgeschwächt.

Das Ergebnis der ersten sechs Monate ist von den negativen Auswirkungen von Covid-19 in allen Weltregionen geprägt. Trotzdem konnten eine zweistellige EBIT-Marge und ein positiver Freier Cashflow vor Akquisitionen erzielt werden.

 

Das EBIT liegt mit 112 Mio EUR (157) um 29% unter Vorjahr. Das Ergebnis nach Steuern ist um 29% auf 79 Mio EUR (112) gesunken. Das Ergebnis je Stammaktie betrug 0,56 EUR (0,80), das Ergebnis je Vorzugsaktie 0,57 EUR (0,81).
Der Freie Cashflow vor Akquisitionen liegt mit 15 Mio EUR (16) marginal unter Vorjahresniveau.

Umsatz und Ertrag der Regionen
Mit 690 Mio EUR (799) liegt der Umsatz der Region EMEA um 14% deutlich unter Vorjahresniveau. Alle wesentlichen Gesellschaften der Region sind von Umsatzrückgängen betroffen. Infolge der Lockdowns sind Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien am stärksten beeinträchtigt. Das EBIT der Region EMEA lag mit 56 Mio EUR (80) rund ein Drittel unter Vorjahr.

 

Die Region Asien-Pazifik weist mit 320 Mio EUR (355) einen Umsatzrückgang von 10% aus. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie schwächen sich in der Region im Verlauf des Halbjahres ab und der Juni liegt dank China auf Vorkrisenniveau. Das positive externe Wachstum (+2%) durch die Übernahme eines Herstellers von Schmierstoffen für den automotiven Retailbereich in Australien wird durch negative Währungseffekte (-2%), insbesondere durch den australischen Dollar, kompensiert. Das EBIT der Region Asien-Pazifik ist vergleichsweise gering um 7% auf 41 Mio EUR (44) zurückgegangen.

 

Die Region Nord- und Südamerika verzeichnet einen Umsatzrückgang um 15% auf 181 Mio EUR (212). Nach einem schwachen ersten Quartal verschärfen die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie die organischen Umsatzrückgänge. Akquisitionsbedingt liegt das externe Wachstum der Region bei 10% bzw. 21 Mio EUR. Das EBIT der Region ist besonders stark betroffen und hat sich mit 14 Mio EUR (29) halbiert.

 

Ausblick
Im April 2020 setzte die FUCHS PETROLUB SE als Folge der erheblichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie den Ausblick für das laufende Jahr vorübergehend aus.

FUCHS hat auf Basis der heutigen Einschätzung zu den Auswirkungen der Covid19-Pandemie eine neue Prognose für das Geschäftsjahr 2020 ermittelt und erwartet einen Ergebnisrückgang in der Größenordnung von 25%.

Die Auswirkungen der Krise auf die Lieferketten, Produktion und Kundennachfrage sind weiterhin nicht verlässlich einschätzbar. Eine zweite Pandemiewelle und ein hiermit einhergehender weiterer rezessionsbedingter Nachfragerückgang kann sich negativ auf die wirtschaftliche Entwicklung von FUCHS auswirken und ist in der aktuellen Jahresprognose nicht berücksichtigt.

FUCHS begegnet der Krise gut aufgestellt und mit einer soliden finanziellen Ausgangsbasis. Die Stabilität und Ausstattung der Bilanz bilden ein tragfähiges Fundament für die weitere Entwicklung. Positiv wirken sich sowohl der geringe Anteil an Fixkosten als auch der hohe Materialanteil aus. Dieser erlaubt es, flexibel mit dem Umsatz zu atmen. Zudem profitiert FUCHS einmal mehr von seiner weltweiten Präsenz und seinem breiten Produktportfolio.

 

Die Strategie im Rahmen von "FUCHS2025"
Mit der FUCHS2025-Initiative, die sich mit den Themen Kultur, Strategie und Struktur beschäftigt, hat sich der Konzern auf den Weg in die Zukunft gemacht und eine Strategie entwickelt, die auf sechs strategischen Säulen basiert:

 

- Globale Stärke
- Kunden- und Marktorientierung
- Technologieführerschaft
- Operative Exzellenz
- Mitarbeiter und Organisation
- Nachhaltigkeit

 

"Bis 2025 wollen wir nachhaltiges Umsatzwachstum und 15% EBIT-Marge mit entsprechendem Anstieg des FUCHS Value Added erreichen. Wir werden uns auf einen Marktsegmentansatz konzentrieren, um die Marktdurchdringung zu erhöhen und unsere Palette an umfassenden Schmierstofflösungen weiter auszubauen. Wir wollen uns als Technologieführer positionieren. Unser Ziel ist es, eine führende Position in allen relevanten Kernsegmenten innezuhaben. Dazu nutzen wir die breite Palette unseres Portfolios, um unsere Kunden als Vollsortimenter zu bedienen. In den Regionen Asien-Pazifik und Nord- und Südamerika wollen wir ein überdurchschnittliches Wachstum erzielen und somit Ausgewogenheit zwischen unseren drei Weltregionen schaffen. Für bestehende und zukünftige Mitarbeiter wollen wir der Arbeitgeber der Wahl sein. Zudem haben wir im Jahr 2020 CO2-Neutralität "von Werkstor zu Werkstor" ("gate-to-gate") erreicht und bereiten uns vor, bis 2025 auch klimaneutrale Produkte "von der Wiege zum Werkstor" ("cradle-to-gate") anzubieten. Insgesamt sehen wir aufgrund dieses Ansatzes erhebliches Wachstumspotenzial für die Zukunft", so Stefan Fuchs, Vorstandsvorsitzender FUCHS PETROLUB SE.

 

Mannheim, 30. Juli 2020

 

FUCHS PETROLUB SE
Public Relations
Friesenheimer Str. 17
68169 Mannheim
Tel. +49 621 3802-1207

nina.consagra@fuchs.com
www.fuchs.com/gruppe

 

Die folgenden Informationen können Sie im Internet abrufen:
Bild- und Videomaterial: https://www.fuchs.com/de-de/photo-gallery/

Über FUCHS
Der FUCHS-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt hochwertige Schmierstoffe und verwandte Spezialitäten für nahezu alle Industrien und Anwendungsbereiche. Das Unternehmen, das 1931 in Mannheim gegründet wurde, beschäftigt weltweit nahezu 6.000 Mitarbeiter in 62 operativ tätigen Gesellschaften. FUCHS ist der weltweit größte Anbieter unter den unabhängigen Schmierstoffherstellern. Die nach Umsatz wichtigsten Märkte sind Westeuropa, Asien und Nordamerika.

 

Wichtiger Hinweis
Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen der Unternehmensleitung der FUCHS PETROLUB SE beruhen. Auch wenn die Unternehmensleitung der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. Zu diesen Faktoren können beispielsweise die Veränderung der gesamtwirtschaftlichen Lage, der Beschaffungspreise, der Wechselkurse und der Zinssätze sowie Veränderungen innerhalb der Schmierstoffindustrie gehören. Die FUCHS PETROLUB SE übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Pressemitteilung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

 
                   

30.07.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

show this

 

]]>
Pressemitteilung