Zum Inhalt

Zement

Maschinen in der Zementherstellung sind massiven Belastungen ausgesetzt. Neben hohen Vibrationen beim Brechen und Mahlen schweren Gesteins stellen extreme Temperaturen im Ofenbereich enorme Anforderungen an die Technik – und damit auch an deren Schmierung.

Gemeinsam mit Maschinen- und Komponentenherstellern entwickeln wir innovative Spezialschmierstoffe für Brecher, Mühlen, Drehrohröfen oder Rollenpressen. Dabei streben wir nach höchst anwendungsspezifischen Lösungen, die wirkungsvoll dazu beitragen, wichtige Maschinenteile vor Verschleiß zu schützen, Wartungsintervalle zu verlängern – und die Lebensdauer Ihrer Anlagen zu erhöhen.

Brecher

Der erste Schritt in der Rohstoffaufbereitung ist die Zerkleinerung. Dies kann z. B. durch Prallbrecher, Kegelbrecher oder Hammerbrecher erfolgen. Die Lager dieser Brecher sind extremen Schwingungsbelastungen, Staub und Umwelteinflüssen ausgesetzt. Daher sind Schmierfette mit extremer Betriebsfestigkeit, außergewöhnlicher Druckbelastbarkeit und guten Dichtungseigenschaften zu verwenden.

URETHYN MP 2 und LAGERMEISTER XXL erfüllen diese Anforderungen. Sie sind auch bei niedrigen Temperaturen in Zentralschmieranlagen pumpfähig. URETHYN MP 2 und LAGERMEISTER XXL gewährleisten sichere Betriebsbedingungen bei maximalen Wartungsintervallen.

Vertikalmühlen, Walzenbrecher

Vertikalmühlen werden häufig für die Rohstoff- und Zementmahlung eingesetzt. Hinsichtlich Schmierung sind die wichtigsten Teile von Vertikalmühlen die Lager der Mahlwalzen, die Separatorlager und das Getriebe. Die Lager der Walzenbrecher sind extrem hohen Vibrationen (Kurzzeitüberlastungen), erhöhten Temperaturen und, je nach Ausführung, der staubbelasteten Umgebung im Mahlraum ausgesetzt.

GEARMASTER PGP 680 und GEARMASTER PGP 1000 wurden speziell für die Schmierung solcher hochbelasteten Lager entwickelt. Sie basieren auf einem vollsynthetischen Öl und sorgen so für dickste Schmierfilme bei extremen Temperaturen und Belastungen.

Vertikalmühlen, Separatorlager, Getriebe

Separatorlager von Vertikalmühlen werden mit einer kritischen Kombination aus Belastung, Drehzahl und Größe konfrontiert. Darüber hinaus sind sie im Luftstrom positioniert und somit stark erhöhten Temperaturen und Staub ausgesetzt.

URETHYN MP 2 wurde speziell für die Schmierung dieser Lager entwickelt. Es bietet eine gute Pumpfähigkeit und garantiert eine gute Schmierfähigkeit bei erhöhten Temperaturen und Belastungen.

Mischbetten

Keine anderen beweglichen Teile in der Zementindustrie sind staubigen Umgebungen und ihren hochabrasiven Merkmalen so stark ausgesetzt wie Förderketten von Mischbetten. Das führt zu extremem Verschleiß an Kettengliedern, Kettenbolzen und Kettenrädern. Kettenöle mit minimaler Staubanziehung, aber guten Schmiereigenschaften, sind zur Verlängerung der Lebensdauer und der Wartungszyklen dieser Elemente notwendig.

STABYLAN G 1000 bietet sehr gute Kriecheigenschaften, um die innere Kette zu erreichen und zu schmieren. Reibung und Verschleiß werden erheblich reduziert. Die Abschleuderverluste sind minimal. Der Graphitanteil von STABYLAN G 1000 bietet hervorragende Notlaufeigenschaften.

Drehrohröfen, offene Getriebe

Die meisten kleinen Drehrohröfen, und insbesondere Öfen mit mehr als 2 Rollenstationen, verfügen über einen Antrieb mit offenem Getriebe. Die Zahnflanken des Ofengetriebes sind Strahlungshitze vom Ofenmantel ausgesetzt, und sie unterliegen verglichen mit anderen offenen Getrieben Axialbewegungen. Wegen den langsamen Gleitbewegungen zwischen den Zahnflanken sind schmierstoffhaltige Festschmierstoffe für offene Getriebe die beste Lösung.

Grundsätzlich sind das graphithaltige CEPLATTYN KG 10 HMF sowie die Produktreihe des hellen CEPLATTYN GT die beste Lösung für die Schmierung der offenen Getrieben von Drehrohröfen.

Wegen des hohen Anteils an Festschmierstoffen und ihrer hohen Grundölviskosität liefern beide CEPLATTYN Güteklassen einen hervorragenden Verschleißschutz selbst unter kritischen Betriebsbedingungen.

Drehrohröfen, Laufring

Laufringe an Drehrohröfen müssen die Wärmedilatation des Ofenmantels ausgleichen, den Ofenmantel in seiner runden Form halten und den Ofen vor dem Verbiegen schützen. Weil ein Laufring niemals vollständig am Ofenmantel befestigt ist, muss er geschmiert werden, um das Festfressen und Verschleiß zwischen Laufringbefestigungen und dem Laufring selbst zu vermeiden. Bewegliche Teile von halbbefestigten Laufringen müssen ebenfalls geschmiert werden.

CEPLATTYN HT und CEPLATTYN TL sind für diese Arbeit verlässliche Schmierstoffe. Sie sind einfach und sicher aufzutragen, unter Verwendung von herkömmlichen Sprüheinheiten. Beide Produkte dringen in den inneren Laufring ein, ihre Grundflüssigkeiten verdampfen langsam, und ihr hoher Anteil an Festschmierstoffen bleibt im Laufring, für eine sichere Schmierung mit langanhaltendem Trockenfilm.

Die Kupferpasten GLEITMO 160 NEU und PBC werden für zusätzliche Wartungsschmierung bei Stillstand und für Montagezwecke verwendet.

Wanderrost/ Kühler

Je nach Ausführung kann ein Wanderrost mit vielen Lagern ausgestattet werden, die der Strahlungshitze des heißen Klinkers ausgesetzt sind. Für den Betrieb dieser Lager müssen große Mengen an Standardfetten verwendet werden. Häufig versagen jedoch solche Fette, weil sie in den Beschickungslinien hart werden.

STABYL LR wurde speziell für die Erfüllung dieser Anforderungen entwickelt. Es wird bei hohen Temperaturen nicht hart; sein Hochtemperatur-Verdickersystem zusammen mit seiner hohen Grundölviskosität gewährleistet eine verlässliche Schmierung mit so geringen Fettmengen wie möglich.

Zusätzlich wird STABYL LR als Hochleistungs-Mehrzweckfett für alle erheblichen thermischen Belastungen ausgesetzten Lager in Sichtern, Brechern, Sieben u.ä. verwendet.

Getriebe

In einem Zementwerk übertragen viele leistungsstarke Getriebe Kräfte zu verschiedenen Maschinen. Dabei kann es sich um das Vorgelege oder das Planetengetriebe für den Ofenantrieb, den Zentralantrieb oder das Vorgelege einer Rohrmühle, das Getriebe einer Vertikalmühle oder einer Walzenpresse oder Antriebe für Brecher, Wanderroste und verschiedene Förderbänder handeln. Alle diese Getriebe haben eine Sache gemeinsam: Die rauen Umgebungsbedingungen im Zementwerk.

Die GEARMASTER Reihe liefert eine Lösung für jedes einzelne Getriebe im Zementwerk. GEARMASTER CLP ist ein mineralisches Getriebeöl auf Ölbasis, das verglichen mit Standardmineralölen die längsten Wartungsintervalle ermöglicht. GEARMASTER SYN ist ein synthetisches Getriebeöl für maximale Energieeffizienz, als optimale Lösung für Getriebebetrieb bei hohen Temperaturen oder in Regionen mit kritischem Klima.

Walzenpresse

Walzenpressen werden für die Vorbereitung von Rohstoffen und für den abschließenden Mahlvorgang verwendet. Das zwischen den beiden Walzen aufgebaute Hochdruckmahlbett führt zu einer erheblichen Reduzierung des Energieverbrauchs im Vergleich mit herkömmlichen Kugelmühlen. Die Lager von Walzenpressen unterliegen extrem hohen Stoßbelastungen, und, insbesondere beim abschließenden Mahlprozess, hohen Temperaturen. Bezüglich der Schmierung sind fettgeschmierte Lager von ölgeschmierten Lagern zu unterscheiden.

Fettgeschmierte Lager: Das Fett wird in relativ großen Mengen zugeführt, unter Verwendung von herkömmlichen Schmiersystemen. Die großen Mengen sind notwendig für eine ausreichende Abdichtwirkung am Lager, um den Rückfluss von Staub aus dem Mahlraum in das Lager zu verhindern.

Fette für Mahllager müssen extrem widerstandsfähig sein, und sie müssen für eine gute Abdämpfwirkung zur "Polsterung" der Lager sorgen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass eine gute selbstabdichtende Wirkung erforderlich ist, um den Staubrückfluss aus dem Mahlraum in das innere Lager zu verhindern. STABYL HD ist der geeignetste und vielfach bewährte Schmierstoff für diese Lager. Seine hohe Grundölviskosität und sein Anteil an Festschmierstoffen liefern die ideale Kombination für diese extrem rauen Bedingungen.

Ölgeschmierte Lager sind mit einem vollabgedichteten Umlaufsystem ausgestattet. GEARMASTER SYN und GEARMASTER ECO sind vielfach bewährte Synthetiköle, die für diese Systeme zu verwenden sind.

Kugelmühle

Obgleich Kugelmühlen schrittweise durch Vertikalmühlen und Walzenpressen ersetzt werden, sind sie immer noch in den heutigen Zementwerken das gebräuchlichste Mahlsystem. Die meisten Kugelmühlen werden mit offenen Getrieben betrieben. Einige haben Zentralantriebe und Ausführungen mit geschlossenen Getrieben/ Lagern.

CEPLATTYN ist die erste Wahl für die Sprüh-, Bad- und Umlaufschmierung von offenen Getrieben. Es ist als schwarzes graphithaltiges Fett erhältlich, als helle Flüssigkeit oder als helle Flüssigkeit mit weißen, reaktionswirksamen Festschmierstoffen.

Die gesamte CEPLATTYN Reihe ist die Lebensversicherung für einen Antrieb mit offenem Getriebe. Für mit Zentralgetrieben betriebene Mühlen oder Ausführungen mit geschlossenem Getriebe ist die Reihe GEARMASTER CLP die vielfach bewährte Wahl.

Silos/ Verpackung/ Verladung

Im Bereich der Zementlagerung und -verpackung benötigen verschiedene Maschinenteile eine Schmierung. Silos sind mit kleinen Antrieben mit offenem Getriebe für die Austragseinheit ausgestattet. Sie müssen bei Anwendung mit automatischen Schmiervorrichtungen mit CEPLATTYN BL  und bei manueller Anwendung mit CEPLATTYN 300 geschmiert werden.

Lager von Förderern und verschiedene Teile der Absackmaschinen sind mit einem modernen Fett wie LAGERMEISTER XXL zu schmieren. Dessen stabiles Verdickersystem und seine erhöhte Grundölviskosität ermöglichen es LAGERMEISTER XXL, weithin in Zementwerken als Mehrzweckfett verwendet zu werden, wenn gemäßigte bis hohe Temperaturen und mittlere bis hohe Belastungen abgedeckt werden müssen. Es ist mit den meisten anderen Fetten kompatibel.

 

Der richtige Schmierstoff für Ihre Anwendung

 
Max execution time: 240