Zum Inhalt

VITROLIS SHEARLUBE 722X

Schmiermittel für Tropfenscheren

Produkt-Highlights

  • Die außerordentlich guten Leistungswerte bei der Schmierung, Kühlung und beim Korrosionsschutz verlängern mit hochverdünnten Emulsionen die Lebensdauer des Schneidemessers und erhöhen die Schneidleistung.
  • Der geringere Schmierstoffverbrauch und weniger Kosten für die Abwasserbeseitigung oder -aufbereitung bringen große Einsparungen bei der Anwendung.
  • Außerordentlich tolerant gegenüber Hartwassersalzen, damit geringere Neigung zur Seifenbildung und weniger Probleme mit Verstopfungen usw.
  • Grundlage der Schmiermittelkomponenten sind Pflanzenölderivate mit sehr hoher thermischer Stabilität, sodass sich kaum klebrige/harzige Stellen rund um den Scherkopfbereich bilden.
  • Es ist leicht biologisch abbaubar und erfüllt somit die neuesten Kriterien für umweltfreundliche Produktionsstätten.
  • Es ist resistent gegen hohe und tiefe Temperaturextreme und ergibt ein äußerst stabiles schönes Konzentrat, aus dem eine Emulsion mit guten Kennwerten hergestellt werden kann.
  • Da es weder giftig noch gefährlich ist, besitzt es ausgezeichnete Eigenschaften in Bezug auf Gesundheitsschutz, Sicherheit und Hygiene. 

Beschreibung

Wie auch die anderen SHEARMASTER-Erzeugnisse stellt VITROLIS SHEARLUBE 722X eine ausgeklügelte Rezeptur dar, die wasseremulgierbar ist. Sie wird entsprechend den aktuellen Vorschriften als ungiftig und biologisch vollständig abbaubar eingestuft. Das Schmiermittel funktioniert auch bei extrem hohen Verdünnungsverhältnissen, angefangen bei 800:1 bis zu 1500:1 und erhält dabei die Lebensdauer der Schere und die Scherqualität.

Wegen seiner ausgezeichneten biologischen Abbaubarkeit und der Emulsionskennwerte ist das Produkt für Direktdosiereinrichtungen besonders geeignet, bei denen das Schmiermittel unmittelbar vor dem Scherkopf in das Wasser injiziert wird. Es kann auch in Umwälzsystemen älteren Typs eingesetzt werden, obgleich ausdrücklich empfohlen wird, den Vorratsbehälter für die Emulsion mit einem mechanischen Rührwerk zu versehen.

Um das optimale Schmierstoffverhalten zu erreichen, wird empfohlen, für die Zubereitung der Emulsion weiches Wasser zu verwenden. Zur Erreichung einer hohen Toleranz gegenüber Hartwassersalzen und einer besseren thermischen Stabilität basiert die Rezeptur des Produktes jedoch auf Ausgangsmaterial auf Pflanzenölbasis und relativ trägen Emulgatoren/Korrosionschutzmitteln.

Branchen

  • Glasindustrie
Hinweis

Die Angaben dieser Seite beruhen auf den allgemeinen Erfahrungen und Kenntnissen der FUCHS-Gruppe in der Entwicklung und Herstellung von Schmierstoffen und entsprechen unserem heutigen Wissensstand. Die Wirkungsweise unserer Produkte ist von vielfältigen Faktoren abhängig, insbesondere vom konkreten Einsatzzweck, der Applikation der Produkte, den Betriebsbedingungen, der Bauteilvorbehandlung, eventuellem Schmutzanfall von außen, etc. Aus diesem Grund sind allgemeingültige Aussagen zur Funktion unserer Produkte nicht möglich. Unsere Produkte dürfen nicht in Luft- / Raumfahrzeugen bzw. Teilen davon verwendet werden. Dies gilt nicht, soweit die Produkte vor dem Einbau von Bauteilen in ein Luft- / Raumfahrzeug wieder entfernt werden. Die Angaben auf dieser Seite stellen allgemeine, nicht verbindliche Richtwerte dar. Keinesfalls beinhalten sie hingegen eine Zusicherung von Eigenschaften oder eine Garantie für die Eignung des Produkts für den Einzelfall. Wir empfehlen daher, vor dem Einsatz unserer Produkte mit den Ansprechpartnern der FUCHS-Gruppe ein individuelles Beratungsgespräch über die Einsatzbedingungen in der Anwendung und die Leistungsmerkmale der Produkte zu führen. Dem Anwender obliegt es, die Produkte in der vorgesehenen Anwendung auf deren Funktionssicherheit zu testen und mit der gebotenen Sorgfalt einzusetzen. Unsere Produkte werden kontinuierlich weiterentwickelt. Deshalb behalten wir uns das Recht vor, das Produktprogramm, die Produkte und deren Herstellungsprozesse sowie alle Angaben dieser Seite jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern, sofern keine kundenspezifischen Vereinbarungen existieren, die dem entgegenstehen.

Kontakt
+49 6301 32060