Zum Inhalt

Historie der FUCHS-Gruppe

Meilensteine der 85-jährigen FUCHS-Historie

1931

Gründung der Firma RUDOLF FUCHS in Mannheim. Import und Vertrieb hochwertiger pennsylvanischer Raffinerieprodukte. Aufbau eines regionalen Motorenölgeschäfts.

1936

Beginn einer eigenen Fabrikation und Eröffnung der ersten auswärtigen Niederlassung in München.

1939

Kriegsbeginn. Importstopp für pennsylvanische Öle. Ausfall traditioneller Öllieferanten. Umzug in den Mannheimer Industriehafen.

1945

Kriegsende. Umsatz auf dem absoluten Tiefpunkt.

1947

Konzentration auf die Versorgung der Industrie für den Wiederaufbau.

1948

FUCHS-Schmierstoffe erstmals an den deutschen Rennstrecken.

1951

Gründung von FUCHS LUBRITECH.

1952

Erstmals über 200 Mitarbeiter.

1959

Tod des Firmengründers Rudolf Fuchs.

1960

Dr. Manfred Fuchs übernimmt das Geschäft.

1968

Erste Schritte der Internationalisierung des Unternehmens durch Gründung von Tochtergesellschaften in Frankreich und Spanien.

1971

FUCHS spezialisiert seine Produktpalette. In Mannheim sind inzwischen 33 Mitarbeiter in Forschung, Entwicklung und Qualitätssicherung tätig.

1972

Das Unternehmen wird zur Firmen­gruppe. Starke Expansion durch Akquisitionen und Zusammen­schlüsse in der Zeit von 1972 bis 1991.

1981

50-jähriges Firmenbestehen. Das Unternehmen hat sich zu einem diversifizierten Konzern mit 80 Produktions- und Handelsgesell­schaften entwickelt.

1985

FUCHS geht an die Börse. Einführung der Vorzugsaktien an den Börsen Frankfurt und Stuttgart.

1991

Nach den Schmierstoff-Akquisitionen setzt FUCHS auf die Maßnahmen der technologischen und vertriebsmäßigen Integration sowie auf die Ausschöpfung der Synergie- und Rationalisierungs­potenziale. Konzentration auf das Schmierstoffkern­geschäft.

1994

Ein neues FUCHS-Logo für den Gesamtkonzern. Das moderne, dynamische Logo ist ein wichtiger Schritt zur Integration der Einzelgesell­schaften.

2000

FUCHS PETROLUB ist größter unab­hängiger Anbieter von Schmierstoffen. Der weltweite Umsatz beträgt 900 Mio. € mit rund 4.000 Beschäftigten.

2004

Stefan Fuchs wird Vorsitzender des Vorstands. Dr. Manfred Fuchs, der seit 41 Jahren an der Spitze des Unternehmens stand und es in die Spitzengruppe weltweit tätiger Schmier­stoffhersteller geführt hat, scheidet aus dem Vorstand aus und übergibt die Nachfolge seinem Sohn.

2006

FUCHS feiert seinen 75. Geburtstag. Mit weltweit über 4.000 Beschäftigten in rund 60 operativen Einheiten erzielt der Konzern einen Um­satz von 1,2 Mrd. €.

2008

Aufnahme der Vorzugsaktien in den MDAX zum 23. Juni 2008.

2010

FUCHS verpflichtet sich dem „Leitbild für verantwortliches Handeln in der Wirtschaft“.

2011

FUCHS blickt auf seine 80-jährige erfolgreiche Firmengeschichte zurück.

2013

Umwandlung der FUCHS PETROLUB AG in eine Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea): FUCHS PETROLUB SE

2015

FUCHS erzielt erstmals einen Umsatz von 2 Mrd. €.

2016

FUCHS startet das größte Investitionsprogramm der Firmengeschichte. Bis zum Jahr 2018 sollen 300 Mio € in eine weltweite Wachstumsinitiative investiert werden.

Service Kontakt

06235-50226
Öffnungszeiten:

Mo - Do 7:30 - 12:00 und 12:30 - 16:30, Fr 7:30 - 12:00

Abholzeiten: 
Mo - Do 7:30 - 12:00 und 12:30 - 16:00, Fr 7:30 - 11:00