Zum Inhalt

Windkraft

Ob in heißen, kalten, trockenen oder „aggressiven“ salzhaltigen Umgebungen – wo auch immer Windkraftanlagen Energie gewinnen, setzen wir alles daran, dass keine Energie unnötig verloren geht. Dafür haben wir Spezialschmierstoffe entwickelt, die zu einem deutlich reduzierten Verschleiß Ihrer Anlagen und damit zu wesentlich geringerem Wartungsaufwand und -kosten beitragen. Wir bieten Tieftemperaturfette für arktische Bedingungen, Hochleistungsfette für die Langzeitschmierung, oder leistungsfähige Spezialschmierstoffe für Blatt- und Turmlager – für eine möglichst reibungslose Energiegewinnung ohne Energieverluste bei optimalem Verschleißschutz.


Spezialschmierstoff für Blatt- und Turmlager (Zahnkranz und Wälzlager)

GLEITMO 585 K

GLEITMO 585 K ist ein vielfach bewährter vollsynthetischer Spezialschmierstoff mit reaktionswirksamen weißen Festschmierstoffen. Diese synergetisch wirkende Kombination bietet exzellenten Verschleißschutz auch unter kritischsten Betriebsbedingungen, wie Schwingungen und kleine Einstellbewegungen unter hoher Last, wie sie typischerweise an Blatt- und Turmlagern von Windkraftanlagen auftreten. Es wird unter Verwendung von Schmierritzeln auch zur Verzahnungsschmierung der Blatt- und Turmlager eingesetzt.

GLEITMO 585 K PLUS

Um den Anforderungen neuartiger Schmiersysteme gerecht zu werden, wurde das Produkt GLEITMO 585 K PLUS entwickelt. Bei der Anwendung von Progressivverteilern bietet dieser Schmierstoff die bestmögliche Eignung. Auf Basis des bewährten GLEITMO 585 K ist es auch bei der Neuentwicklung gelungen, die exzellenten Verschleißschutzeigenschaften beizubehalten. Das PLUS in dem Artikelnamen steht einerseits für den hinzugewonnenen Mehrwert, andererseits für die Anwendung: Progressive LUbrication Systems.

  • Weitester Einsatztemperaturbereich: –45 °C bis +130 °C, für alle klimatischen Bedingungen geeignet
  • Konsistenzklasse: NLGI 2
  • Kennzeichnung nach DIN 51502: KPFHC2K-40
  • Hervorragender Verschleißschutz, insbesondere bei stoßartiger Belastung und oszillatorischen Bewegungen
  • Ausgezeichneter Schutz gegen Passungsrost, Riffelbildung und Tribokorrosion
  • Bestandener Riffeltest (TK Rothe Erde / IME der RWTH Aachen) und schwenkbarer Riffeltest (ITR der TU Clausthal); verhindert und schützt vor Stillstandsmarkierung
  • Geeignet für Individual Pitch Control mit veränderlichen Schwenkwinkel (gem. Vergleichstest des IMKT, Hannover und Fraunhofer IWES)
  • Sehr hohe Druckbelastbarkeit bei niedrigen Drehgeschwindigkeiten
  • Freigaben: Rothe Erde (ThyssenKrupp), IMO, ZS Schmieranlagen
  • Referenzen: Windkraftanlagenhersteller und -betreiber sowie Komponentenhersteller

Vollsynthetisches Hochleistungsfett für Rotorlagerung sowie Blatt- und Turmlager

STABYL LX 460 SYN

STABYL LX 460 SYN ist ein vollsynthetisches Hochleistungsfett, das speziell für den Einsatz in Windkraftanlagen entwickelt wurde. Aufgrund seines großen Temperatureinsatzbereiches, seiner hohen mechanischen Stabilität und seines außergewöhnlichen Lasttragevermögens eignet sich STABYL LX 460 SYN insbesondere für die Schmierung der Rotorlagerung von Windkraftanlagen. Darüber hinaus kann STABYL LX 460 SYN wegen seiner besonderen Eigenschaften auch als Multifunktionsfett für die ebenso anspruchsvollen Pitch- und Azimutlager eingesetzt werden und reduziert so den Aufwand für eine sichere Fettversorgung an all diesen Schmierstellen erheblich.

  • Universeller Einsatz an Windkraftanlagen, insbesondere für Rotorlagerung sowie Blatt- und Turmlager
  • Breiter Temperatureinsatzbereich von – 40 °C bis +140 °C
  • Konsistenzklasse: NLGI Klasse 1-2
  • Kennzeichnung nach DIN 51502: KPHC1-2N-40
  • Reduzierung der Schmierstoffvielfalt an Windkraftanlagen
  • Ausgezeichneter Schutz gegen Riffelbildung und Stillstandskorrosion
  • Gute Eignung zum Einsatz in automatischen Schmieranlagen
  • Außergewöhnlich hohes Lasttragevermögen zur Reduzierung von Verschleiß

Hochleistungsfett für Hauptlager sowie Blatt- und Turmlager

STABYL EOS E 2

STABYL EOS E 2 ist ein Hochleistungsfett auf Basis eines vollsynthetischen Esters und einer Lithiumseife. Es erfüllt die höchsten technischen Anforderungen an moderne Schmierstoffe für Windkraftanlagen. STABYL EOS E 2 wurde in einem mehrjährigen Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit renommierten Lager- und Großwälzlager-Herstellern als Multifunktionsfett entwickelt und wird erfolgreich an Windkraftanlagen als Allroundfett eingesetzt.

  • Universeller Einsatz an Windkraftanlagen, insbesondere für Blatt-, Turm- und Rotorlagerungen
  • Sehr weiter Einsatztemperaturbereich: – 40 °C bis +130 °C, für alle klimatischen Bedingungen geeignet
  • Konsistenzklasse: NLGI 1-2
  • Kennzeichnung nach DIN 51502: KPE1-2-K- 40
  • Erlaubt deutliche Reduzierung der Schmierstoffvielfalt an Windkraftanlagen
  • Sehr guter Schutz gegen Riffelbildung / Tribokorrosion
  • Hohe Druckbelastbarkeit bei niedrigen Drehgeschwindigkeiten
  • In automatischen Schmieranlagen förderbar
  • Freigaben: Rothe Erde (ThyssenKrupp), IMO, ZS-Schmieranlagen
  • Referenzen: Windkraftanlagenhersteller und -betreiber sowie Komponentenhersteller

Vollsynthetisches Polyharnstofffett für extreme Einsatzbedingungen

URETHYN XHD 2

URETHYN XHD 2 ist ein geschmeidiges, weiches Schmierfett auf Basis eines synthetischen Kohlenwasserstoffes als Grundöl, eingedickt mit einem besonders temperaturstabilen Polyharnstoff-Eindicker. Eine spezielle Additivierung sorgt für exzellenten Verschleißschutz auch bei extrem wechselnden Drehzahlen, Temperaturen und Belastungssituationen.

  • Hochtemperatur-Schmierstoff zur Langzeitschmierung von Wälzlagern bei erhöhten Temperaturen, Lasten und Drehzahlen, z. B. Generatorenlager von WKA
  • Einsatztemperatur: – 40 °C bis +180 °C, kurzz. bis +200 °C
  • Konsistenzklasse: NLGI 2
  • Kennzeichnung nach DIN 51502: KPFHC 2R-40
  • Außergewöhnliche thermische Stabilität
  • Hohe Oxidationsstabilität auch bei intermittierendem Betrieb
  • In automatischen Schmieranlagen förderbar
  • Referenzen: Hersteller, Betreiber, Schmieranlagenhersteller, Komponentenhersteller

Heller Verzahnungsschmierstoff mit guter Tieftemperatureignung

CEPLATTYN BL WHITE

CEPLATTYN BL WHITE ist ein weißer Haftschmierstoff mit reaktionswirksamen Festschmierstoffen. Er dient zur Schmierung von Maschinen und Maschinenteilen unter erschwerten Betriebsbedingungen, die starken Temperaturschwankungen und Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. CEPLATTYN BL WHITE wird insbesondere zur Schmierung von Verzahnungen an Azimut- und Pitchverstellungen von Windkraftanlagen eingesetzt.

  • Zur Schmierung von Verzahnungen an Azimut- und Pitchverstellungen
  • Sehr großer Einsatztemperaturbereich: – 40 °C / +160 °C, kurzz. bis +180 °C, förderbar bis – 30 °C
  • Sehr gute Haftfähigkeit auf den Zahnflanken
  • Hohe thermische und mechanische Stabilität
  • Schützt die Verzahnung vor Korrosion
  • Sehr gute Wasserbeständigkeit, daher auch uneingeschränkt für Off-Shore-Anlagen geeignet
  • In automatischen Schmieranlagen förderbar
  • Referenzen: Hersteller von Drehverbindungen, Großwälzlager und Schmieranlagenhersteller
 

Produktempfehlungen für Windkraftanlagen:

Max execution time: 240