Zum Inhalt

Datenschutzerklärung für YouTube

Mit diesen Datenschutzbestimmungen möchte die FUCHS PETROLUB SE, Friesenheimer Straße 17, 68169 Mannheim (nachfolgend: „FUCHS“) Sie darüber informieren, wie über diesen Social-Media-Kanal (https://www.youtube.com/channel/UClctLZEARn6ExLy6C4h3dJg)  Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und wer auf die von Ihnen hinterlegten Daten Zugriff hat.

Als Betreiber dieses Social-Media-Kanals ist auch FUCHS Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts. Dies bedeutet, dass auch FUCHS dafür einstehen muss, dass Ihre Daten über diesen Kanal rechtmäßig verarbeitet werden und dass Sie Ihre Rechte bezüglich Ihrer Daten auch gegenüber FUCHS ausüben können (vgl. Art. 26 DSGVO).

Daten über Sie können über diesen Social-Media-Kanal durch Cookies erfasst werden, unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei YouTube besitzen oder nicht. Bei Cookies handelt es sich um Datenpakete, die die Computer, Smartphones und sonstigen Endgeräte des Nutzers mit einer bestimmten Kennung markieren. Sie werden regelmäßig beim Besuch eines YouTube-Kanals, darunter auch unserem Kanal, auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert. Die in den Cookies gespeicherten Informationen werden von YouTube empfangen, aufgezeichnet und verarbeitet, insbesondere wenn der Nutzer die YouTube-Dienste, Dienste, die von anderen Mitgliedern der Unternehmensgruppe bereitgestellt werden, und Dienste, die von anderen Unternehmen bereitgestellt werden, die die YouTube-Dienste nutzen, besucht. Außerdem können andere Stellen wie YouTube-Partner oder sogar Dritte auf den YouTube-Diensten Cookies verwenden, um den auf YouTube werbenden Unternehmen Dienstleistungen bereitzustellen. Nähere Informationen zum Einsatz von Cookies durch YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung. 

Cookies werden vor allem gesetzt, um den Besuchern der YouTube-Kanäle beispielsweise personalisierte Werbung anzeigen zu können. Dies geschieht dadurch, dass dem Nutzer auf unserem YouTube-Kanal Anzeigen von Werbepartnern von YouTube angezeigt werden, deren Webseiten der Nutzer zuvor besucht hat. Daneben ermöglichen es Cookies, Statistiken über die Nutzung eines Social-Media-Profils zu erstellen, sodass YouTube und FUCHS die Nutzung eines Social-Media-Kanals nachvollziehen können.

Die Erfassung Ihrer Daten durch Cookies im Rahmen der Nutzung des Social-Media-Kanals ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Auch ist dies nicht für einen Vertragsschluss erforderlich. Eine Verpflichtung zur Übermittlung Ihrer Daten an YouTube besteht daher nicht. Die Nichtübermittlung Ihrer Daten (z.B. durch Blockieren von Cookies) hat jedoch zur Folge, dass wir Ihnen unseren Social-Media-Kanal nicht oder nur eingeschränkt anbieten können.

FUCHS betreibt diesen YouTube-Kanal, um sich den Nutzern von YouTube sowie sonstigen interessierten Personen, die diesen YouTube-Kanal besuchen zu präsentieren und mit diesen zu kommunizieren. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf der Grundlage des berechtigten Interesses von FUCHS an einer optimierten Unternehmensdarstellung (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Ihre Daten können durch die Cookies an Google Inc. in den USA weitergegeben werden. Google ist für den EU-US-Privacy-Shield zertifiziert, d.h. Google muss Nutzern in Europa gegenüber einen Datenschutzstandard einhalten, der von der Europäischen Kommission für mit dem europäischen Standard vergleichbar befunden wurde.

Sie können von FUCHS hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten

  • Auskunft in Form einer Kopie der personenbezogenen Daten und der dazugehörigen Informationen,
  • Bereitstellung in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format,
  • im Falle ihrer Unrichtigkeit deren Berichtigung,
  • insb. im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung oder der Erledigung ihres Zwecks die Löschung sowie
  • in bestimmten Fällen die Einschränkung ihrer Verarbeitung verlangen und
  • der Verwendung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung jederzeit widersprechen.

Nutzer von YouTube können unter den Einstellungen für Werbepräferenzen beeinflussen, inwieweit ihr Nutzerverhalten bei dem Besuch auf unserem YouTube-Kanal erfasst werden darf. Weitere Möglichkeiten bieten die YouTube-Einstellungen oder das Formular zum Widerspruchsrecht.

Die Verarbeitung von Informationen mittels des von YouTube eingesetzten Cookies kann zu dem dadurch unterbunden werden, dass in den eigenen Browser-Einstellungen Cookies von Drittanbieter oder solche von YouTube nicht zugelassen werden.

Sollten Sie der Auffassung sein, die Verarbeitung personenbezogener Daten durch FUCHS entspreche nicht den gesetzlichen Anforderungen, können Sie Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einlegen.

Weitere Details zum Einsatz von Cookies durch YouTube können Sie in der Datenrichtlinie (https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de ) nachlesen.

Bei Fragen können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

KINAST Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Hohenzollernring 54
50672 Köln
mail@kinast.eu
www.kinast.eu

Kontakt
+49 (0) 621-3802-0